Sachbuchautor (Physik)
26,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
13 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Quelle: Wikipedia. Seiten: 182. Kapitel: Galileo Galilei, Isaac Newton, Aristoteles, Richard Feynman, Wernher von Braun, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Stephen Hawking, Louis de Broglie, Kurd Laßwitz, Carl Sagan, Max Born, Ilya Prigogine, Julian Seymour Schwinger, Lew Dawidowitsch Landau, Steven Weinberg, Murray Gell-Mann, Albert Einstein, Edward Teller, Friedrich Hund, Harald Lesch, Pascual Jordan, Peter Kafka, Roger Penrose, John Archibald Wheeler, Anton Zeilinger, Frank J. Tipler, Harald Fritzsch, Felix Auerbach, Ulrich Walter, Lisa Randall, Heinz Haber, Robert B. Laughlin, Claus…mehr

Produktbeschreibung
Quelle: Wikipedia. Seiten: 182. Kapitel: Galileo Galilei, Isaac Newton, Aristoteles, Richard Feynman, Wernher von Braun, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Stephen Hawking, Louis de Broglie, Kurd Laßwitz, Carl Sagan, Max Born, Ilya Prigogine, Julian Seymour Schwinger, Lew Dawidowitsch Landau, Steven Weinberg, Murray Gell-Mann, Albert Einstein, Edward Teller, Friedrich Hund, Harald Lesch, Pascual Jordan, Peter Kafka, Roger Penrose, John Archibald Wheeler, Anton Zeilinger, Frank J. Tipler, Harald Fritzsch, Felix Auerbach, Ulrich Walter, Lisa Randall, Heinz Haber, Robert B. Laughlin, Claus Mattheck, Alexander Iljitsch Achijeser, Leonard Susskind, Simon Jacques Prokhovnik, Robert Symmer, George Gamow, Richard A. Muller, Paul Davies, Michio Kaku, Nikolai Nikolajewitsch Bogoljubow, Gerardus 't Hooft, Philip Morrison, Eberhard Hilf, Joachim Bublath, Dionysius Lardner, Florian Scheck, Placidus Heinrich, Lawrence Krauss, Alexander Vilenkin, John David Jackson, Leopold Infeld, Neil Turok, Arkadi Beinussowitsch Migdal, Simon Singh, Ludwig Bergmann, Martin Bojowald, Jeremy Bernstein, Brian Greene, Dieter B. Herrmann, Hermann Haken, Christian Gerthsen, Ludwig Friedrich Kämtz, Jim Al-Khalili, Paul Steinhardt, Jewgeni Michailowitsch Lifschitz, John D. Barrow, James Trefil, Clemens Schaefer, Charles Misner, Claus Kiefer, Silvia Arroyo Camejo, John Gribbin, Walter Robert Fuchs, Raimund Nimführ, Lee Smolin, Rudolf Kippenhahn, Kip Thorne, Johann Zahn, Kenneth Ford, Alan Guth, Seth Lloyd, David Deutsch, Heinz Pagels, Werner Gruber, Johann Tobias Mayer, George Ellis, Edgar Lüscher, Bernard Brunhes, Pedro Waloschek, William R. Bennett, Wilhelm Westphal, Clifford Will, Henning Genz, Jearl Walker, Guidobaldo del Monte, Helmut Vogel, Marcus Chown, Lew Borissowitsch Okun, Alfred Nussbaumer, Paul Halpern, Ludwig Christian Lichtenberg, Friedrich Bestenreiner, Wolfgang Bürger, Robert L. Forward, Otto Willi Gail, Thomas de Padova, Samuel Glasstone, James Gleick, Paul A. Tipler. Auszug: Aristoteles (altgriechisch: ¿¿¿st¿t¿¿¿¿, Betonung lateinisch und deutsch: Aris'toteles; * 384 v. Chr. in Stageira; + 322 v. Chr. in Chalkis) gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Er hat zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst, darunter Wissenschaftstheorie, Logik, Biologie, Physik, Ethik, Dichtungstheorie und Staatslehre. Aus seinem Gedankengut entwickelte sich der Aristotelismus. Aristoteles-Büste LebenMit 17 Jahren trat Aristoteles 367 v. Chr. in Platons Akademie in Athen ein. Dort beteiligte er sich an Forschung und Lehre. Nach Platons Tod verließ er 347 v. Chr. Athen. 343/342 v. Chr. wurde er Lehrer des makedonischen Thronfolgers Alexanders des Großen. 335/334 v. Chr. kehrte er nach Athen zurück. Er gehörte nun nicht mehr der Akademie an, sondern lehrte und forschte selbständig mit seinen Schülern im Lykeion. 323/322 v. Chr. musste er wegen politischer Spannungen Athen erneut verlassen und begab sich nach Chalkis, wo er bald darauf starb. WerkDie an eine breite Öffentlichkeit gerichteten Schriften des Aristoteles in Dialogform sind verloren. Die erhalten gebliebenen Lehrschriften waren größtenteils nur für den internen Gebrauch im Unterricht bestimmt und wurden fortlaufend redigiert. Themenbereiche sind: In den logischen Schriften arbeitet Aristoteles auf der Grundlage von Diskussionspraktiken in der Akademie eine Argumentationstheorie (Dialektik) aus und begründet mit der Syllogistik die formale Logik....
  • Produktdetails
  • Verlag: Books LLC, Reference Series
  • Seitenzahl: 184
  • Erscheinungstermin: 24. August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 189mm x 10mm
  • Gewicht: 368g
  • ISBN-13: 9781159305079
  • ISBN-10: 1159305072
  • Artikelnr.: 31558935