Gabler Banklexikon
159,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 7,80 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Bank-Lexikon ist das Lexikon der Branche: Mehr als 7.500 Stichwörter erklären die zentralen Begriffe aus den Themenbereichen Bank, Börse, Finanzierung und informieren umfassend und praxisgerecht über alle Finanzprodukte, Finanzdienstleistungen, das Bankmanagement und die neuesten bankrechtlichen Entwicklungen. Die 14. Auflage ist neu strukturiert und gewichtet und in ihren Inhalten komplett überarbeitet und um den Themenbereich Wirtschaftsinformatik.…mehr

Produktbeschreibung
Das Bank-Lexikon ist das Lexikon der Branche: Mehr als 7.500 Stichwörter erklären die zentralen Begriffe aus den Themenbereichen Bank, Börse, Finanzierung und informieren umfassend und praxisgerecht über alle Finanzprodukte, Finanzdienstleistungen, das Bankmanagement und die neuesten bankrechtlichen Entwicklungen.
Die 14. Auflage ist neu strukturiert und gewichtet und in ihren Inhalten komplett überarbeitet und um den Themenbereich Wirtschaftsinformatik.
  • Produktdetails
  • Bank, Börse, Finanzierung
  • Verlag: Gabler; Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 85028658
  • 14., überarb. u. aktualis. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Juni 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 164mm x 68mm
  • Gewicht: 2270g
  • ISBN-13: 9783834901545
  • ISBN-10: 3834901547
  • Artikelnr.: 36262221
Autorenporträt
Prof. Dr. Ludwig Gramlich, Senior Editor, lehrt an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der TU Chemnitz Öffentliches Recht. Er betreut das Bank- und Wirtschaftsrecht.

Prof. Dr. Peter Gluchowski, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik an der TU Chemnitz. Sein Themenbereich: Bankrelevante Wirtschaftsinformatik.

Prof. Dr. Andreas Horsch, Professur für ABWL mit dem Schwerpunkt Investition und Finanzierung an der TU Freiberg, betreut insbesondere Grundlagen des Rechnungswesens sowie der Investitions- und Finanzierungstheorie.

Prof. Dr. Klaus Schäfer, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre I: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre an der Universität Bayreuth, Schwerpunkt Risikomanagement, Derivate und Unternehmensfinanzierung. Zusammen mit Herrn Horsch betreut er die vielfältigen Themenbereiche des operativen Bankgeschäfts.

Prof. Dr. Gerd Waschbusch, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Bankbetriebslehre an der Universität des Saarlandes. Er betreut u.a. die Themenbereiche Bankenaufsicht, Bankmarketing und Kreditgeschäft.

Den Herausgebern und den über 100 Fachautoren sind eigens ein ausführliches Autorenverzeichnis sowie das Sachgruppenverzeichnis gewidmet.
Inhaltsangabe
Aktien.- Altersvorsorge.- Auslandsgeschäft.- Bankenaufsicht.- Bankmarketing.- Bankorganisation/Bankstrategie.- Bankrelevante Information Technology.- Bankrelevantes Privatrecht.- Bankrelevantes Steuerrecht.- Bankwesen.- Bauspargeschäft.- Beteiligungsgeschäft.- Depotgeschäft.- Derivate.- Devisengeschäft.- Financial Accounting.- Finanzmathematik, Statistik.- Geld- und Währungsrecht.- Hybride Instrumente.- Internationale Wirtschaftsbeziehungen.- Kontoführung
Kreditgeschäft/Kreditsicherung.- Management Accounting.- Mikroökonomie.- Öffentliches Bankrecht.- Personalwesen.- Privates Bankrecht.- Renten.- Revision.- Riester-Rente Mittelbeschaffung/Einlagengeschäft.- Risiko Controlling.- Schiffskredite.- Social Banking.- Treasury.- Vermögensverwaltungsgeschäft.- Versicherungsgeschäft.- Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung sowie Makroökonomie.- Wertpapiergeschäft.- Wirtschaftsinformatik.- Zahlungsverkehr.
Rezensionen
"Das Lexikon liefert eine ebenso theoretisch fundierte wie praxisgerechte Aufbereitung des Bankeneinmaleins und des bekanntermaßen recht zähen Finanzstoffs." -- Die Welt, 01.02.2003

"Auf Fragen zu aktuellen, aber auch klassischen Themen gibt der 'Gabler' prägnante Antworten" -- Die Bank, 02/2003

"Der Bogen der Eintragungen reicht weit über das eigentliche Bank- und Börsenrecht hinaus. [...] Insgesamt ein Nachschlagewerk, das umfassend informiert." -- Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht, 16/2003

"...vor allem macht der Inhalt den Informationswert eines Lexikons aus. Hier setzt das 'Gabler-Bank-Lexikon' Maßstäbe. Es bietet so umfang- wie auch kenntnisreiche Informationen wie wenige Fachlexika auf diesem Gebiet. Die 13. Auflage bestätigt dieses hohe Niveau." -- BankArchiv, 04/2003

"Die Börsen-Zeitung gibt aus guten Gründen keine eigenen Kaufempfehlungen für Wertpapiere. Zum Investment in den Gabler hingegen kann man guten Gewissens raten. Die Chance auf eine ansehnliche Informationsrendite ist hoch, das Risiko, enttäuscht zu werden, gering." -- Börsen-Zeitung, 27.08.2003
Pressestimmen zur aktuellen Auflage: "[...] das Werk [entspricht] nicht nur wissenschaftlichen Ansprüchen, sondern insbesondere auch denen der Praxis [...]." CORPORATE FINANCE law, 2-2013