54,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Verwendung von Web 2.0-Techniken und entsprechenden Werkzeugen birgt großes Potential für ein Unternehmen. Dieses Potential aufzuzeigen und nutzbar zu machen ist das Ziel des vorliegenden Buches. Nach einer Einführung in die Thematik werden die wichtigsten Softwaregattungen und deren Anwendungsfelder im betrieblichen Umfeld vorgestellt. Die Beschreibungen sind dabei jeweils mit Beispielen und Handlungsleitfäden illustriert. Fallstudien aus 15 Organisationen unterstützen den Leser dabei sich einen Überblick zu verschaffen oder sich Anregungen zu holen wie man ganz konkrete Szenarien - z.B.…mehr

Produktbeschreibung
Die Verwendung von Web 2.0-Techniken und entsprechenden Werkzeugen birgt großes Potential für ein Unternehmen. Dieses Potential aufzuzeigen und nutzbar zu machen ist das Ziel des vorliegenden Buches. Nach einer Einführung in die Thematik werden die wichtigsten Softwaregattungen und deren Anwendungsfelder im betrieblichen Umfeld vorgestellt. Die Beschreibungen sind dabei jeweils mit Beispielen und Handlungsleitfäden illustriert. Fallstudien aus 15 Organisationen unterstützen den Leser dabei sich einen Überblick zu verschaffen oder sich Anregungen zu holen wie man ganz konkrete Szenarien - z.B. Teamarbeit oder Informationsmanagement - im Unternehmen unterstützen kann. Nach einer ausführlichen Diskussion der wichtigsten Herausforderungen beim Einsatz von Social Software wird das Buch mit einer Diskussion neuer Konzepte wie Semantic Web, Virtuelle Welten und Ubiquitäre Benutzungsschnittstellen abgerundet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Oldenbourg
  • 2., aktualis. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 276
  • Erscheinungstermin: 8. Juli 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 176mm x 20mm
  • Gewicht: 474g
  • ISBN-13: 9783486590548
  • ISBN-10: 3486590545
  • Artikelnr.: 26485274
Autorenporträt
Diplom-Kaufmann Alexander Richter ist seit 2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informationswirtschaft der Universität der Bundeswehr München tätig. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeiten beschäftigt sich Alexander Richter vorwiegend mit neuen Internet-Technologien und deren Auswirkungen auf Computer-Supported Collaborative Work (CSCW).

Michael Koch ist Consultant bei PricewaterhouseCoopers und verfügt über mehr als fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich der Software Spezifizierung und Projektmanagement sowie der Umsetzung von Sarbanes-Oxley Anforderungen. Er hat gute Kenntnisse über die am Markt vorhandenen Software-Lösungen und hat an der Spezifikation eines Sarbanes-Oxley Tools mitgewirkt.