Internet und Partizipation in Kommunen - Wesselmann, Christoph
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Internet als Motivations-Instrument für Politikverdrossene? Virtuelle Ortsvereine gegen realen Mitgliederschwund? Die technischen Pioniere versprachen bis vor Kurzem ganz neue Formen der politischen Kommunikation. Nachdem der vormals magische Zusatz "E-" im Business an Bedeutung verloren hat, suchen die Verfechter der Online-Partizipation nun nach realistischen Anwendungsfeldern. Christoph Wesselmann zeigt in seiner Studie auf, dass technische Eleganz in der Internet-Kommunikation kein primäres Ziel ist. Der Autor empfiehlt einen optimalen Kommunikations-Mix mit den "alten"…mehr

Produktbeschreibung
Das Internet als Motivations-Instrument für Politikverdrossene? Virtuelle Ortsvereine gegen realen Mitgliederschwund? Die technischen Pioniere versprachen bis vor Kurzem ganz neue Formen der politischen Kommunikation. Nachdem der vormals magische Zusatz "E-" im Business an Bedeutung verloren hat, suchen die Verfechter der Online-Partizipation nun nach realistischen Anwendungsfeldern.
Christoph Wesselmann zeigt in seiner Studie auf, dass technische Eleganz in der Internet-Kommunikation kein primäres Ziel ist. Der Autor empfiehlt einen optimalen Kommunikations-Mix mit den "alten" Kommunikationstechniken. Grundlage der Argumentation ist eine umfangreiche empirische Untersuchung eines kommunalen Partizipationsverfahrens. Anhand von Gestaltungsfragen entwickelt er Kriterien für den Einsatz der Internetkommunikation, die auch über kommunale Partizipationsprozesse hinaus richtungweisend sind.
  • Produktdetails
  • DUV Sozialwissenschaft
  • Verlag: Deutscher Universitätsverlag; Gabler
  • 2002
  • Seitenzahl: 308
  • Erscheinungstermin: 29. Mai 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 16mm
  • Gewicht: 385g
  • ISBN-13: 9783824444908
  • ISBN-10: 3824444909
  • Artikelnr.: 10872705
Autorenporträt
Dr. Christoph Wesselmann promovierte bei Prof. Dr. Uwe Schneidewind an der Universität Oldenburg. Er ist heute im Bereich Marketing- und Kommunikationsberatung des Konzerns Stadt Herten tätig.
Inhaltsangabe
Partizipation in kommunalpolitischen Entscheidungsfindungsprozessen
Kommunikation im Rahmen von Beteiligungsverfahren
Möglichkeiten und Grenzen der Internetkommunikation
Gestaltungsoptionen: kommerzielle virtuelle Communities als Vorbild für Partizipationsplattformen