-16%
24,99
Bisher 29,90**
24,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 29,90**
24,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 29,90**
-16%
24,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 29,90**
-16%
24,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Der Anspruch auf Sicherheit wächst stetig und fordert staatliche Steuerungskompetenzen heraus. Die Folge ist, dass der Staat und internationale Organisationen immer größere Sicherheitsversprechen machen - und sie immer weniger einlösen können. Die Beiträge dieses Bandes gehen diesem Paradox nach. Sie entwickeln ein komplexes Verständnis von Sicherheitskultur, diskutieren Analysemethoden und beschreiben den Wandel sozialer und politischer Praktiken im Umgang mit Gefahren.…mehr

Produktbeschreibung
Der Anspruch auf Sicherheit wächst stetig und fordert staatliche Steuerungskompetenzen heraus. Die Folge ist, dass der Staat und internationale Organisationen immer größere Sicherheitsversprechen machen - und sie immer weniger einlösen können. Die Beiträge dieses Bandes gehen diesem Paradox nach. Sie entwickeln ein komplexes Verständnis von Sicherheitskultur, diskutieren Analysemethoden und beschreiben den Wandel sozialer und politischer Praktiken im Umgang mit Gefahren.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 360
  • Erscheinungstermin: 19.04.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593417042
  • Artikelnr.: 37174640
Autorenporträt
Christopher Daase ist Professor für Internationale Organisation im Rahmen des Exzellenzclusters "Normative Ordnungen" an der Universität Frankfurt. Philipp Offermann und Valentin Rauer, Dr. rer. soc., arbeiten im dortigen Forschungsprojekt "Sicherheitskultur im Wandel".
Inhaltsangabe
Inhalt

Einleitung
Christopher Daase/Philipp Offermann/Valentin Rauer 7

I. Sicherheitskultur: Begriffe und Konzeption

Sicherheitskultur als interdisziplinäres Forschungsprogramm
Christopher Daase 23

Sicherheitsrecht, -politik und -kultur im demokratischen Verfassungsstaat
Christoph Gusy/Annika Kapitza 45

II. Methodologische Perspektivierungen

Interobjektivität: Sicherheitskultur aus Sicht der Akteur-Netzwerk-Theorie
Valentin Rauer 69

Dispositive der Vorbeugung: Gefahrenabwehr, Resilienz, Precaution
Ulrich Bröckling 93

Resilienz als 'Boundary Object'
Stefan Kaufmann 109

Sicherheit, Entgrenzung und die Suspendierung des Privaten
Andreas Vasilache 133

III. Gesellschaftliche Gruppen und Akteure

Politische Entscheidungen und das Risiko Terrorismus
Hendrik Hegemann/Martin Kahl 159

Natur und Kultur als Quellen der Gefahr - Zum historischen Wandel der Sicherheitskultur
Patrick Masius 183

Kooperative Sicherheitspolitik - Safety und Security Governance in Zeiten sich wandelnderSicherheitskultur
Bernhard Frevel/Verena Schulze 205

IV. Normenentwicklung internationaler Sicherheitskultur

Politische Autorität in Nachkriegsgesellschaften: Zur Sicherheitskultur internationaler Administrationen
Thorsten Bonacker 229

Humanitäre Interventionen als sicherheitskulturelle Praxis
Julian Junk 253

Warum so freundlich? Der Umgang von NGOs mit privaten Sicherheits- und Militärfirmen
Andrea Schneiker/Jutta Joachim 277

V. Sicherheits- und Risikoperzeption

Subjektive Unsicherheit
Dina Hummelsheim/Dietrich Oberwittler/Julian Pritsch 301

Entscheidungen zwischen gefühlter Sicherheit und bestehendem Risiko
Franz Porzsolt, Igor Polianski, Johannes Clouth, Werner Burkart, Martin Eisemann 325

Risikobewusstsein: Sicherheit als Konstrukt gesellschaftlicher Wahrnehmung
Lars Gerhold 341

Autorinnen und Autoren 357