The Uncertain Superpower - May, Bernhard / Hoenicke-Moore, Michaela (Hgg.)
Bisher 69,99 €**
56,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 6-10 Tagen
28 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das englischsprachige Buch untersucht die Außenpolitik der USA in der jetzigen grundlegenden Umbruchphase. Es zeigt, wie innenpolitische Determinanten auch bei der Supermacht USA in zunehmendem Maße den außenpolitischen Rahmen bestimmen. Auf der einen Seite sind die USA die unumstrittene Supermacht im Hinblick auf militärische, politische und ökonomische Stärke, aber auch im Hinblick auf den kulturellen Einfluss und die Führungsrolle in den internationalen Beziehungen. Auf der anderen Seite haben die USA in den 90erJahren eine Zurückhaltung als Führungsmacht in den internationalen Beziehungen…mehr

Produktbeschreibung
Das englischsprachige Buch untersucht die Außenpolitik der USA in der jetzigen grundlegenden Umbruchphase. Es zeigt, wie innenpolitische Determinanten auch bei der Supermacht USA in zunehmendem Maße den außenpolitischen Rahmen bestimmen. Auf der einen Seite sind die USA die unumstrittene Supermacht im Hinblick auf militärische, politische und ökonomische Stärke, aber auch im Hinblick auf den kulturellen Einfluss und die Führungsrolle in den internationalen Beziehungen. Auf der anderen Seite haben die USA in den 90erJahren eine Zurückhaltung als Führungsmacht in den internationalen Beziehungen praktiziert, die ganz im Gegensatz zum Führungspotenzial der einzigen Supermacht standen. Welches sind die Ursachen und Faktoren für diese zurückhaltende Rolle der USA als Welt-Führungsmacht?
  • Produktdetails
  • Berliner Schriften zur Internationalen Politik
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2003
  • Seitenzahl: 216
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 2003
  • Englisch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 11mm
  • Gewicht: 315g
  • ISBN-13: 9783810034373
  • ISBN-10: 3810034371
  • Artikelnr.: 10413810
Autorenporträt
Dr. Bernhard May, deputy director of the research institute and head of the USA/Transatlantic Relations program at the German Council on Foreign Relations (DGAP), Berlin; Dr. Michaela Hönicke-Moore, DAAD Visiting Assistant Professor, Department of History, The University of North Carolina, Chapel Hill, NC, USA.
Inhaltsangabe
With contributions from: Bernhard May
Stanley R. Sloan
Michaela Hönicke Moore
James M. Lindsay
Gebhard Schweigler
Peter W. Rodman
Charles A. Kupchan
Peter Rudolf
David Ryan
Paul S. Shoup
Thomas E. Graham Jr.
Susan L. Shirk
Edward C. Luck
Petra Holtrup