6,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

»Der Hase kniete sich neben die Amsel und sagte dann: "Sie ist tot." "Tot?", fragte der Frosch. "Was ist das?" Der Hase zeigte zum Himmel hoch.«An einem Herbsttag findet der Frosch eine reglose Amsel. "Sie schläft", sagt das Schweinchen. "Sie sieht irgendwie krank aus", meint die Ente. "Sie ist tot", stellt der Hase fest. Die vier Freunde richten der Amsel eine Beerdigung aus und nach einem stillen Moment der Trauer fangen sie an, ausgelassen zu spielen und zu lachen, bis die Sonne untergeht. Dieses Bilderbuch bietet schon sehr kleinen Kindern einen Ansatz, dem Phänomen Tod näherzukommen. Es…mehr

Produktbeschreibung
»Der Hase kniete sich neben die Amsel und sagte dann: "Sie ist tot." "Tot?", fragte der Frosch. "Was ist das?" Der Hase zeigte zum Himmel hoch.«An einem Herbsttag findet der Frosch eine reglose Amsel. "Sie schläft", sagt das Schweinchen. "Sie sieht irgendwie krank aus", meint die Ente. "Sie ist tot", stellt der Hase fest. Die vier Freunde richten der Amsel eine Beerdigung aus und nach einem stillen Moment der Trauer fangen sie an, ausgelassen zu spielen und zu lachen, bis die Sonne untergeht. Dieses Bilderbuch bietet schon sehr kleinen Kindern einen Ansatz, dem Phänomen Tod näherzukommen. Es zeigt, was der Tod bedeutet und gleichzeitig, wie schön das Leben sein kann.
  • Produktdetails
  • Minimax
  • Verlag: Beltz
  • Originaltitel: Frog an the Birdsong
  • Artikelnr. des Verlages: 76080
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 28
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: 14. Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 194mm x 151mm x 8mm
  • Gewicht: 97g
  • ISBN-13: 9783407760807
  • ISBN-10: 3407760809
  • Artikelnr.: 26392537
Autorenporträt
Velthuijs, Max
Max Velthuijs, geboren 1923 in Den Haag, studierte an der Akademie der Schönen Künste in Arnheim. Als Grafiker gestaltete er Plakate, Briefmarken, Buchumschläge, Zeichentrickfilme, Werbespots und ab 1962 auch Bilderbücher. Ein weltweiter Erfolg wurden seine Frosch-Bücher, dessen Tiere er als "eine Art eigener Kinder mit eigener Persönlichkeit, in der aber auch immer ein Stück von mir steckt", ansah. 2004, ein Jahr vor seinem Tod, erhielt Max Velthuijs die renommierte Hans-Christian-Andersen-Medaille für sein Gesamtwerk.