Mein Hund hat Angst - Krivy, Petra; Gansloßer, Udo
14,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Angst hat ebenso viele Gesichter wie Ursachen. Und das macht den Umgang mit ihr so schwierig. Betroffene Hunde und ihre Menschen leiden unter den Folgen - doch Hilfe ist möglich, wenn man Geduld, Zeit, Ruhe und Beharrlichkeit beweist! Dieses Buch ist kein Trainingsbuch, vermittelt aber viel Hintergrundwissen zu dieser starken Emotion. Petra Krivy und Udo Gansloßer widmen sich der Thematik verhaltensbiologisch und praxisnah. Spannende Fallbeispiele und bemerkenswerte Erfahrungsberichte sensibilisieren den Hundehalter und befähigen ihn, seine individuelle Situation konstruktiv anzugehen.…mehr

Produktbeschreibung
Angst hat ebenso viele Gesichter wie Ursachen. Und das macht den Umgang mit ihr so schwierig. Betroffene Hunde und ihre Menschen leiden unter den Folgen - doch Hilfe ist möglich, wenn man Geduld, Zeit, Ruhe und Beharrlichkeit beweist! Dieses Buch ist kein Trainingsbuch, vermittelt aber viel Hintergrundwissen zu dieser starken Emotion. Petra Krivy und Udo Gansloßer widmen sich der Thematik verhaltensbiologisch und praxisnah. Spannende Fallbeispiele und bemerkenswerte Erfahrungsberichte sensibilisieren den Hundehalter und befähigen ihn, seine individuelle Situation konstruktiv anzugehen.
  • Produktdetails
  • Hundeverhalten verstehen
  • Verlag: Müller Rüschlikon
  • Artikelnr. des Verlages: 42015, Best.-Nr.42015
  • Seitenzahl: 125
  • Erscheinungstermin: 29. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 172mm x 9mm
  • Gewicht: 333g
  • ISBN-13: 9783275020157
  • ISBN-10: 3275020153
  • Artikelnr.: 44952404
Autorenporträt
Krivy, Petra
Petra Krivy, die gefragte Hundeexpertin mit der eigenen Hundeschule »Tatzen-Treff«, ist VDH-Züchterin, Zuchtrichterin und schreibt Bücher und Fachartikel rund um den Hund.

Gansloßer, Udo
Udo Gansloßer ist Privatdozent für Zoologie an der Universität Greifswald, am Institut für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie der Universität Jena (Lehrauftrag). Am Zoologischen Institut Erlangen erhielt er 1991 die Lehrbefugnis. Seither hat er seine fachlichen Interessen auf Großsäuger ausgedehnt. Seit mehreren Jahren betreut er zunehmend mehrere Forschungsprojekte über Hunde, seien es Haus- oder Wildhundeartige. Dabei geht es vor allem um Fragen von Sozialbeziehungen und sozialen Mechanismen.