Liebespaare, bitte hier küssen! - Jochimsen, Jess
12,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Ein Road Movie in Bildern Obskure Schilder, Bestattungs-Discounter, Matratzen-Outlets, heruntergekommene Kleingärten, verfallene Werkstätten, fragwürdige Tanzlokale - Jess Jochimsen fängt die Welt entlang der Ausfallstraßen ein. Auf seinem Streifzug durchs städtische Hinterland fördert er Groteskes, Schillerndes, unfreiwillig Komisches, Schauriges und Schönes aus den Vororten zutage.
In 140 Farbfotografien und zwei Dutzend Gedankensplittern zeigt Jess Jochimsen nicht den Selbstdarstellungsglamour der Zentren, sondern die "trotzige Würde" der Speckgürtel. Eine satirische Liebeserklärung an die abgewandte Seite der Städte.
…mehr

Produktbeschreibung
Ein Road Movie in Bildern
Obskure Schilder, Bestattungs-Discounter, Matratzen-Outlets, heruntergekommene Kleingärten, verfallene Werkstätten, fragwürdige Tanzlokale - Jess Jochimsen fängt die Welt entlang der Ausfallstraßen ein. Auf seinem Streifzug durchs städtische Hinterland fördert er Groteskes, Schillerndes, unfreiwillig Komisches, Schauriges und Schönes aus den Vororten zutage.

In 140 Farbfotografien und zwei Dutzend Gedankensplittern zeigt Jess Jochimsen nicht den Selbstdarstellungsglamour der Zentren, sondern die "trotzige Würde" der Speckgürtel. Eine satirische Liebeserklärung an die abgewandte Seite der Städte.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.34772
  • Verlag: DTV
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 1. Mai 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 177mm x 15mm
  • Gewicht: 411g
  • ISBN-13: 9783423347723
  • ISBN-10: 3423347724
  • Artikelnr.: 36814465
Autorenporträt
Jochimsen, Jess
Jess Jochimsen, 1970 in München geboren, studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie und lebt als Autor und Kabarettist in Freiburg. Seit 1992 tritt er auf allen bekannten deutschsprachigen Bühnen auf. Er ist regelmäßiger Gast in verschiedenen Fernsehsendungen (u.a. im 'Scheibenwischer' und im 'Quatsch Comedy Club', 'Mitternachtsspitzen') und Talkshows (u.a. '3 nach 9', 'Kölner Treff', 'NDR Talkshow'). Seit 2006 ist er Gastgeber der 'SWR-Poetennächte'. In seiner Freizeit fotografiert er traurige Dinge, um diese dann als Dias vorzuführen oder Bücher damit zu bebildern. Bei dtv erschien 2000 sein Debüt 'Das Dosenmilch-Trauma'. Es folgten 'Flaschendrehen' (Erzählungen), 'DanebenLeben' (Bildband), 'Was sollen die Leute denken' (Monolog), 'Krieg ich schulfrei, wenn du stirbst?' (Erzählungen), 'Liebespaare bitte hier küssen' (Bildband) sowie der Roman 'Bellboy', der Christian Lerch zu seinem Kinofilm 'Was weg is , is' weg' inspirierte. Zuletzt erschien sein Roman 'Abschlussball' bei dtv. Seine CDs erscheinen bei WortArt. Preise: Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (Förderpreis), Deutscher Kabarettpreis, Prix Pantheon, Passauer Scharfrichterbeil, zuletzt: Kleinkunstpreis Baden-Würtemberg 2011.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 11.07.2013

Parkverbot wegen Defekts

Zum Beispiel die Piano-Bar namens "Crazy Horst". Oder das Kosmetikstudio der Anne Frank. Schließlich auch die Tafel mit der Aufschrift "Die Fleischer-Innung Berlin ist Pflanzenpatin des Leberwurstbaums": Braucht man das, noch eines dieser Bücher mit Bildern solch kurioser Schilder? Wenn es um jenes von Jess Jochimsen geht, lautet die Antwort: ja. Denn nicht nur überzeugt es durch einen unbestechlichen Blick für das Abgründige, das dem Fotografen auf seiner "Spurensuche im städtischen Hinterland" begegnet ist (so etwa der tiefenpsychologisch aufschlussreiche Drei-Richtungen-Wegweiser "Bahnhof - Reiterhof - Friedhof"), sondern auch durch eine Konfrontation dieser Bilder mit ankedotischen Texten, die meist nicht direkt, aber doch über kleine Denk-Umwege mit dem fotografisch Festgehaltenen in Verbindung stehen. Der auch als Kabarettist tätige Freiburger erklärt darin zum Beispiel, er wolle "mehr Schönes in der Welt. Wie das Ehepaar an der Autobahnraststätte, das seinem Hund das Stöckchen immer wieder auf die Fahrbahn wirft." Jochimsen geht zu Werke, als suche er Locations für ein Tom-Waits-Video im Ruhrgebiet, und darf dabei erkennen, dass nicht die ganze Welt ein Jammertal ist - aber dass sich zumindest ein Golfhotel so nennt. Sollte jemand gerade ein Coffee Table Book im niedlichen Format einer Schallplattensingle suchen: Dieses würde sich auf einem schweren Eichentisch des Gelsenkirchener Barock mit eingelassenen Kacheln sehr gut machen. (wiel).

"Liebespaare bitte hier küssen. Eine fotografische Spurensuche im städtischen Hinterland" von Jess-Jochimsen. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2013. 160 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Broschiert, 12,90 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
»Ein Must-have für jeden Stadtneurotiker.« Arne Grafe, Livres - Bücher 19.07.2013
"Erstaunlich auch, wie es auf der 'fotografischen Surensuche im städtischen Hinterland', so der Untertitel, von Verboten nur so wimmelt."
Mark-Christian von Busse 22.06.2013

"Wertung: "
Mark-Christian von Busse 22.06.2013