16,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

BRIDGE was denn sonst ?In 21 Geschichten kämpfen sich Tina Treff und Susi Sorglos reizend und spielend durch das teils äußerst verworrene Dickicht des Bridge. Normalerweise wäre es natürlich gänzlich unangebracht, sich über das Bridgespielen lustig zu machen. Jeder, der Bridge spielt, tut dies mit großer Ernsthaftigkeit und versucht engagiert, diesem anspruchsvollen Spiel gerecht zu werden.Darum bemühen sich selbstverständlich auch Tina Treff und Susi Sorglos, die Hauptakteure dieses Buches. Doch Bridge ist eben auch ein Kartenspiel, bei dem Menschen um ein grünes Tischtuch herum sitzen und 13…mehr

Produktbeschreibung
BRIDGE was denn sonst ?In 21 Geschichten kämpfen sich Tina Treff und Susi Sorglos reizend und spielend durch das teils äußerst verworrene Dickicht des Bridge. Normalerweise wäre es natürlich gänzlich unangebracht, sich über das Bridgespielen lustig zu machen. Jeder, der Bridge spielt, tut dies mit großer Ernsthaftigkeit und versucht engagiert, diesem anspruchsvollen Spiel gerecht zu werden.Darum bemühen sich selbstverständlich auch Tina Treff und Susi Sorglos, die Hauptakteure dieses Buches. Doch Bridge ist eben auch ein Kartenspiel, bei dem Menschen um ein grünes Tischtuch herum sitzen und 13 Karten in der Hand halten. Sie sind gerade gut drauf oder aber schlecht gelaunt, sie haben Hunger, sind müde, haben sich geärgert. Sie sind vielfältig abgelenkt. Daraus entstehen dann immer wieder die schönsten Katastrophen, die im Augenblick ganz schrecklich sind, über die man aber doch im Nachhinein lachen könnte. In diesem Buch passieren die Katastrophen anderen Leuten. Da kann man dann nicht erst später, sondern gleich lachen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 164
  • Erscheinungstermin: 23. September 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 147mm x 15mm
  • Gewicht: 245g
  • ISBN-13: 9783842312616
  • ISBN-10: 384231261X
  • Artikelnr.: 31894901
Autorenporträt
Cornelia Leymann, Lehrerin und Diplomingenieurin, hat sich trotz vieljähriger Bridge-Erfahrung ihren Humor nicht nehmen lassen. Liebevoll beobachtet sie die Katastrophen des Bridgealltags, wie sie fast alle Bridgespieler schon einmal erlebt haben.