Leg los, alter Sack! - Schlenz, Kester
Zur Bildergalerie

8,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Für alle Männer in den besten Jahren
Männer am Beginn einer Lebenswende: Mit "Leg los, alter Sack!" holt Kester Schlenz viele Leidensgenossen genau da ab. Er lässt sie bei der Bewältigung dieses neuen Lebensabschnitts nicht im Stich: In zahllosen Selbstversuchen probiert er aus, wie man dem Altern ein Schnippchen schlägt und der vorzeitigen "Versackung" entgegenwirkt. Sport, Meditation, Wellness, Kosmetik, Aktivurlaub, Benimmkurs oder Hausmänner-Seminar - nichts ist tabu. Seine schonungslosen Erfahrungsberichte machen klar: "Da geht noch was, Männer!"…mehr

Produktbeschreibung
Für alle Männer in den besten Jahren

Männer am Beginn einer Lebenswende: Mit "Leg los, alter Sack!" holt Kester Schlenz viele Leidensgenossen genau da ab. Er lässt sie bei der Bewältigung dieses neuen Lebensabschnitts nicht im Stich: In zahllosen Selbstversuchen probiert er aus, wie man dem Altern ein Schnippchen schlägt und der vorzeitigen "Versackung" entgegenwirkt. Sport, Meditation, Wellness, Kosmetik, Aktivurlaub, Benimmkurs oder Hausmänner-Seminar - nichts ist tabu. Seine schonungslosen Erfahrungsberichte machen klar: "Da geht noch was, Männer!"
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher Bd.17455
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 125mm x 20mm
  • Gewicht: 352g
  • ISBN-13: 9783442174553
  • ISBN-10: 3442174554
  • Artikelnr.: 40017763
Autorenporträt
Schlenz, Kester
Kester Schlenz, geboren 1958, ist Autor zahlreicher erfolgreicher Väter- und Kinderbücher. Er studierte Sprachwissenschaften und Psychologie und arbeitet als Redakteur beim »Stern«. Schlenz ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Mette, Til
Til Mette, erfolgreicher Cartoonist, Gewinner des deutschen Karikaturpreises 2009, arbeitet seit 1995 wöchentlich exclusiv für den »Stern«. Er wurde mit dem »Deutschen Cartoonpreis 2013« ausgezeichnet.
Rezensionen
"Und der soeben 50 Gewordene trägt das Ganze nicht nur sehr gekonnt vor, sondern auch - wie sein Porträtfoto signalisiert - sympathisch, sensibel und immer zu einem Schmunzeln bereit."