20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In der Wiener Josefstadt bewahren "Erinnerungssteine" Opfer des Nationalsozialismus, die hier ihren letzten Wohnort hatten, vor dem Vergessen. Hinter den Steinen stehen Einzelschicksale ebenso wie die Geschichten der im Landesgericht umgekommenen Menschen, der Mitarbeiter und Besucher des Theaters in der Josefstadt oder der 1938 zerstörten Synagoge.
Das reich bebilderte Buch "Wege der Erinnerung" führt uns in vier Wegen zu an 30 Orten in den Boden eingelassenen Metallplatten und eröffnet anhand von Lebensgeschichten, Archivschätzen und Zeitzeugenberichten den Raum hinter den eingravierten
…mehr

Produktbeschreibung
In der Wiener Josefstadt bewahren "Erinnerungssteine" Opfer des Nationalsozialismus, die hier ihren letzten Wohnort hatten, vor dem Vergessen. Hinter den Steinen stehen Einzelschicksale ebenso wie die Geschichten der im Landesgericht umgekommenen Menschen, der Mitarbeiter und Besucher des Theaters in der Josefstadt oder der 1938 zerstörten Synagoge.

Das reich bebilderte Buch "Wege der Erinnerung" führt uns in vier Wegen zu an 30 Orten in den Boden eingelassenen Metallplatten und eröffnet anhand von Lebensgeschichten, Archivschätzen und Zeitzeugenberichten den Raum hinter den eingravierten Namen und damit den Blick in die Vergangenheit.

Ergänzt wird der akribisch recherchierte Band durch Hintergrundinformationen, einrahmende Texte zum Thema und aktuelle Forschungsergebnisse. Denn nur durch erinnern und darüber sprechen kann das Postulat des "Nie wieder" erfüllt werden.

Mit Beiträgen von Martin Goessler, Peter Hopfinger, Manfred Kerry, Peter Larndorfer, Eva Schmidt, Milli Segal,Mark Tritsch, Tina Walzer, Miriam Weigel und Ruth Wolff.
  • Produktdetails
  • Verlag: Czernin
  • Seitenzahl: 199
  • Erscheinungstermin: 31. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 141mm x 19mm
  • Gewicht: 292g
  • ISBN-13: 9783707606553
  • ISBN-10: 3707606554
  • Artikelnr.: 54412552
Autorenporträt
Karlsson, Irmtraut
Karlsson, Irmtraut, Dr. phil., Studium der Psychologie und Soziologie, Leitung der Sozialpädagogischen Grundlagenforschung am Institut für Heimerziehung und Unterricht an der Akademie für Sozialarbeit der Stadt Wien. Mitbegründerin und Geschäftsführerin des ersten Wiener Frauenhauses, Generalsekretärin der Sozialistischen Fraueninternationale in London. 1987 bis 1999 Bundesrätin und Abgeordnete zum Nationalrat. Vorsitzende »Steine der Erinnerung Josefstadt«.