EUR 16,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

  • Audio CD

11 Kundenbewertungen

Linda versteht sich selbst nicht mehr. Müde und lustlos schleppt sie sich durch ihr Leben. Dabei hat sie vieles, was es zum Glücklichsein braucht: eine gesicherte Existenz, einen wunderbaren Ehemann, süße Kinder, einen spannenden Beruf. Doch sie spürt keine Begeisterung, und es fällt ihr immer schwerer, Fröhlichkeit vorzutäuschen. Sie beginnt von einem anderen Leben zu träumen. Durch die Begegnung mit einem alten Jugendfreund gerät Linda in einen Strudel der Leidenschaft, der sie alles riskieren und in die Abgründe ihrer Seele blicken lässt. Muss man manchmal untreu sein, um sich selbst wieder treu zu werden?…mehr

Produktbeschreibung
Linda versteht sich selbst nicht mehr. Müde und lustlos schleppt sie sich durch ihr Leben. Dabei hat sie vieles, was es zum Glücklichsein braucht: eine gesicherte Existenz, einen wunderbaren Ehemann, süße Kinder, einen spannenden Beruf. Doch sie spürt keine Begeisterung, und es fällt ihr immer schwerer, Fröhlichkeit vorzutäuschen. Sie beginnt von einem anderen Leben zu träumen. Durch die Begegnung mit einem alten Jugendfreund gerät Linda in einen Strudel der Leidenschaft, der sie alles riskieren und in die Abgründe ihrer Seele blicken lässt. Muss man manchmal untreu sein, um sich selbst wieder treu zu werden?
  • Produktdetails
  • Verlag: Diogenes
  • ISBN-13: 9783257803488
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • ISBN-10: 3257803486
  • Best.Nr.: 40838486
  • Laufzeit: 394 Min.
  • Erscheinungstermin: 24. September 2014
Autorenporträt
Paulo Coelho, geb. 1947 in Rio de Janeiro, studierte Rechtswissenschaften, unternahm danach Reisen nach Südamerika, Europa und Nordafrika. Zurück in Brasilien, veröffentlichte er Theaterstücke und provokative Rocksongs, die ihm über die Militarjunta der 70er Jahre dreimal Gefängnis einbrachten. Er ist Herausgeber einer Untergrundzeitschrift, eines Musikmagazins sowie Direktor von Polygram und CBS, Brasilien. Ab 1980 (Stellenverlust) 5 Jahre Studium in einem alten spanischen Orden und Zurücklegung des Pilgerwegs nach Santiago de Compostela. 2006 wurde Paulo Coelho mit dem mexikanischen Literaturpreis "Las Pergolas" ausgezeichnet.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Was finden die Leser an Büchern von Paulo Coelho?, fragt sich Angela Leinen angesichts eines Romans, der für sie wenig mit Literatur zu tun hat. Weder der simple Plot, noch die Erzählweise, die dem Leser mehr Fragen als Antworten bietet, Erklärungen aneinanderreiht, Wiederholungen und Nichtigkeiten und nichts Konkretes , wie Leinen erklärt, scheinen der Rezensentin den Erfolg des Autors zu erklären. Auf der Suche nach Rat liest Leinen die Amazon-Kommentare und lernt: Dieser Autor schreibt keine Romane, sondern reiht in einfacher Sprache esoterische Lebensweisheiten aneinander.

© Perlentaucher Medien GmbH