Lehrbuch der Soziologie (eBook, PDF)
-15%
33,99
Bisher 39,90**
33,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 39,90**
33,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 39,90**
-15%
33,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 39,90**
-15%
33,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF

1 Kundenbewertung


Der »Joas« ist ein umfassendes Lehrbuch der Soziologie, das neben solidem Fachwissen besonderen Wert auch auf gute Didaktik legt und so an deutschen Universitäten zum erfolgreich eingeführten Standardwerk wurde. Mithilfe von Schaukästen, Grafiken, Bibliografie und Webliografie sowie Kontrollfragen zu jedem Kapitel vermitteln führende Fachvertreter anschaulich einen Überblick über die großen Themengebiete der Soziologie sowie den aktuellen Wissensstand. Für diese 3. Auflage wurden alle Kapitel aktualisiert. Darüber hinaus erschließen zwei neue Kapitel weitere wichtige Gegenstandsbereiche der…mehr

Produktbeschreibung
Der »Joas« ist ein umfassendes Lehrbuch der Soziologie, das neben solidem Fachwissen besonderen Wert auch auf gute Didaktik legt und so an deutschen Universitäten zum erfolgreich eingeführten Standardwerk wurde. Mithilfe von Schaukästen, Grafiken, Bibliografie und Webliografie sowie Kontrollfragen zu jedem Kapitel vermitteln führende Fachvertreter anschaulich einen Überblick über die großen Themengebiete der Soziologie sowie den aktuellen Wissensstand. Für diese 3. Auflage wurden alle Kapitel aktualisiert. Darüber hinaus erschließen zwei neue Kapitel weitere wichtige Gegenstandsbereiche der Soziologie: »Technik und Gesellschaft« und »Medien- und Massenkommunikation «. Damit bietet das Lehrbuch jetzt auf BA-Studierende und Nebenfachstudenten zugeschnittene Einführungen in die wichtigsten Teilsoziologien.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in D, A ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Seitenzahl: 748
  • Erscheinungstermin: 12.03.2007
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593401959
  • Artikelnr.: 37177819
Autorenporträt
Hans Joas, geb. 1948, ist Soziologe und Sozialphilosoph. Er lehrt als Ernst-Troeltsch-Honorarprofessor an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität in Berlin und ist außerdem Professor und Mitglied des Committee on Social Thought an der University of Chicago. Von 2011-2014 war er Fellow am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS). Zuvor war er Leiter des Max-Weber-Kollegs für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt.
Inhaltsangabe
Die soziologische Perspektive (Hans Joas)
Methoden der Sozialforschung (Helmut Thome)
Kultur (Karl-Siegbert Rehberg)
Interaktion, Institution und Gesellschaft (Ansgar Weymann)
Sozialisation (Dieter Geulen)
Der Lebenslauf (Walter R. Heinz)
Abweichung und Kriminalität (Fritz Sack)
Gruppen und Organisationen (Uwe Schimank)
Sozialstruktur und soziale Ungleichheit (Peter A. Berger, Claudia Neu)
Ethnizität und Nation (Georg Elwert , Überarbeitung Erdmute Alber)
Geschlecht und Gesellschaft (Theresa Wobbe, Gertrud Nunner-Winkler)
Familie (Rosemarie Nave-Herz, Corinna Onnen-Isemann)
Bildung (Gero Lenhardt)
Religion (Detlef Pollack)
Gesundheit und Gesellschaft (Bernhard Badura, Günter Feuerstein)
Medien und Massenkommunikation (Harald Wenzel)
Wirtschaft und Arbeit (Jens Beckert)
Technik und Gesellschaft (Werner Rammert)
Staat, Demokratie und Krieg (Claus Offe)
Globale Integration und globale Ungleichheit (Hans-Dieter Evers)
Bevölkerung (Rainer Münz, Ralf E. Ulrich)
Städte, Gemeinden und Urbanisierung (Hartmut Häußermann)
Soziale Bewegungen und kollektive Aktionen (Dieter Rucht, Friedhelm Neidhardt)
Umwelt (Karl-Werner Brand, Fritz Reusswig)