Schandweib (eBook, ePUB) - Weiss, Claudia
-38%
9,99
Bisher 15,99**
9,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 15,99**
9,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 15,99**
-38%
9,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 15,99**
-38%
9,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

4 Kundenbewertungen


Diese Ausgabe von Claudia Weiss' historischem Roman "Schandweib" ist ein "enhanced E-Book" - ein angereichertes E-Book, das neben dem Roman vielfältiges Multimedia-Material wie etwa Videos und Bilder beinhaltet. Hamburg, 1701. Am Schweinemarkt findet man eine Frauenleiche ohne Kopf, und schon bald darauf wird eine Verdächtige festgenommen: Ilsabe Bunk, eine Frau in Männerkleidern - eine Hexe in den Augen des Volkes. Der junge Advokat Hinrich Wrangel übernimmt die Pflichtverteidigung der Gefangenen und gerät in eine gefährliche Intrige, aus der ihn nur Beistand von überraschender Seite retten…mehr

Produktbeschreibung
Diese Ausgabe von Claudia Weiss' historischem Roman "Schandweib" ist ein "enhanced E-Book" - ein angereichertes E-Book, das neben dem Roman vielfältiges Multimedia-Material wie etwa Videos und Bilder beinhaltet. Hamburg, 1701. Am Schweinemarkt findet man eine Frauenleiche ohne Kopf, und schon bald darauf wird eine Verdächtige festgenommen: Ilsabe Bunk, eine Frau in Männerkleidern - eine Hexe in den Augen des Volkes. Der junge Advokat Hinrich Wrangel übernimmt die Pflichtverteidigung der Gefangenen und gerät in eine gefährliche Intrige, aus der ihn nur Beistand von überraschender Seite retten kann ... Wie sah es in Hamburg zur Zeit des Schandweibs aus? Dieses enhanced E-Book hält neben dem Lesetext eine Vielzahl an Zusatzmaterialien bereit, die die Welt von vor über dreihundert Jahren in beeindruckender Weise lebendig machen. In diesem E-Book finden Sie zusätzliche Hintergrundinformationen, die die historischen Fakten des wahren Falls um Ilsabe Bunk erläutern. Eigens für das E-Book wurden etwa zwei Schandlieder eingespielt, die während der Hinrichtung Ilsabe Bunks gesungen wurden. In fünf Videos führt die Autorin an die Originalschauplätze ihres Romans, eine Karten-Overlay-Funktion ermöglicht den Vergleich zwischen dem aktuellen und historischem Stadtplan Hamburgs und direkt aus dem Romantext sind mehr als 150 Verweise aufrufbar, die zusätzliche Informationen zu historischen Personen und Begriffen liefern. Zuletzt illustriert umfangreiches Karten- und Bildmaterial das Leben in der Zeit um 1700.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hoffmann und Campe
  • Seitenzahl: 512
  • Erscheinungstermin: 13.09.2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783455810349
  • Artikelnr.: 37358080
Autorenporträt
Angelika Naujokat studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie und arbeitet seit 1994 als Übersetzerin. Sie hat u. a. Bücher von Chitra B. Divakaruni, Sharon Owens und Gail Tsukiyama ins Deutsche übertragen und war Mit-Übersetzerin von Khaled Hosseinis <EM>Drachenläufer</EM>.
Rezensionen
"Ich mag Bücher, die mich allmählich in ihren Bann ziehen und dann bis zur letzten Zeile nicht mehr loslassen. So ist es mir mit dem Roman '"Schandweib" ergangen. Wie die Autorin einen authentischen Kriminalfall in das Hamburg des frühen 18. Jahrhunderts einbettet und zugleich Parallelen zur Gegenwart aufzeigt, wie sie bei aller Liebe zum farbigen Detail die Spannung hält - Glückwunsch, Claudia Weiss!" -- Konrad Hansen, Autor von "Die Männer vom Meer" und "Die Kinder der Meerfrau", 15. 6. 2011
"Tolles Buch, unbedingt lesen." Fachbuchkritik.de, 28.04.2014