Nicht lieferbar
Katzenfratz Meggi - oder: Der Wahnsinn hat einen Namen - Stengert, Katja
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt

    Broschiertes Buch

Im Jahr 2000 habe ich meine Katze Meggi aus dem Tierheim adoptiert. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Charaktereigenschaften gestaltete sich unser Zusammenleben seitdem sehr abwechslungsreich: manchmal lustig, mal tragisch-komisch und hin und wieder fühlte ich mich tatsächlich wie vom Wahnsinn umjubelt. Meggi hielt nämlich absolut nichts von kätzisch-vornehmer Zurückhaltung, sondern stürzte sich beherzt und absolut skrupellos auf alle und alles, was sich in ihr Revier vorwagte. In diesem Büchlein geht es um all die kleinen und großen Abenteuer, die ich mit Meggi erlebt habe.
Ein
…mehr

Produktbeschreibung
Im Jahr 2000 habe ich meine Katze Meggi aus dem Tierheim adoptiert. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Charaktereigenschaften gestaltete sich unser Zusammenleben seitdem sehr abwechslungsreich: manchmal lustig, mal tragisch-komisch und hin und wieder fühlte ich mich tatsächlich wie vom Wahnsinn umjubelt. Meggi hielt nämlich absolut nichts von kätzisch-vornehmer Zurückhaltung, sondern stürzte sich beherzt und absolut skrupellos auf alle und alles, was sich in ihr Revier vorwagte.
In diesem Büchlein geht es um all die kleinen und großen Abenteuer, die ich mit Meggi erlebt habe.

Ein unterhaltsames und turbulentes Spektakel - nicht nur für Katzenfreunde ein Genuss!
  • Produktdetails
  • Verlag: Nepa-Verlag
  • Seitenzahl: 100
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm
  • Gewicht: 150g
  • ISBN-13: 9783944176758
  • ISBN-10: 3944176758
  • Artikelnr.: 44047915
Autorenporträt
Stengert, Katja
Katja Stengert wurde 1976 in Idar-Oberstein geboren und wohnt in Hamburg, wo sie auch Französisch, Spanisch sowie Sprachen und Kulturen Mittelamerikas studierte (Maya-Archäo-logie). Inzwischen macht sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Ganz nebenbei hat sie die Erlebnisse mit ihrer kleinen Monsterkatze Meggi aufgeschrieben, deren ausgesprochen einzigartiger Charakter sie täglich von neuem auf die Probe stellte.