Zwischen Wert und Norm - Sauer, Timo
49,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1999 fand anlässlich des 70. Geburtstages von JürgenHabermas ein Symposion an der Johann WolfgangGoethe-Universität statt, in dem speziell die Aspekteseines Werkes diskutiert wurden, die das Verhältnisvon Rechtfertigung und Wahrheit bzw. Richtigkeitbetreffen. Diese Beiträge wurden in dem Band "DieÖffentlichkeit der Vernunft und die Vernunft derÖffentlichkeit" publiziert. Darin findet sich aucheine kritische Auseinandersetzung des amerikanischenPhilosophen Hilary W. Putnam mit der Moraltheorie vonJürgen Habermas. Putnam kritisiert die dichotomeTrennung von Werten und Normen in der…mehr

Produktbeschreibung
1999 fand anlässlich des 70. Geburtstages von JürgenHabermas ein Symposion an der Johann WolfgangGoethe-Universität statt, in dem speziell die Aspekteseines Werkes diskutiert wurden, die das Verhältnisvon Rechtfertigung und Wahrheit bzw. Richtigkeitbetreffen. Diese Beiträge wurden in dem Band "DieÖffentlichkeit der Vernunft und die Vernunft derÖffentlichkeit" publiziert. Darin findet sich aucheine kritische Auseinandersetzung des amerikanischenPhilosophen Hilary W. Putnam mit der Moraltheorie vonJürgen Habermas. Putnam kritisiert die dichotomeTrennung von Werten und Normen in der Diskursethik,aus der letztlich das Problem entstehe, dass entwederdie in der Diskursethik generierten Normen keinenuniversellen Status erlangen könnten oder dieTrennung zwischen Wert und Norm selbst unhaltbar sei.Aus dieser Kritik entwickelt sich in der Folgezeiteine Debatte um die Frage nach dem Verhältniszwischen Norm und Wert. Die vorliegende Arbeit führt in diemoralphilosophischen Grundpositionen von
Habermas undPutnam ein, stellt die spezifische Problematik derDebatte dar und erörtert und einige Lösungsperspektiven.
Autorenporträt
Sauer Timo§Timo Sauer, M. A.: Studium der Philosophie, Soziologie undGeschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt amMain und an der Université de Picardie Jules Vernes, Amiens,Frankreich. Wissenschaftlicher Mitarbeiter des KlinischenEthik-Komitees des Universitätsklinikums und Fachbereichs Medizinder Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.