Gruselkabinett-Box 2, 3 Audio-CDs - Bulwer-Lytton, Edward George; James, Henry; Leroux, Gaston
12,18 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

    Audio CD

Die Gruselkabinett-Box 2: drei Hörspiele der besonderen Art! Das Phantom der Oper, Die Unschuldsengel und Das verfluchte Haus sind in dieser Box vereint. Eingelesen von Spitzensprechern und produziert von Titania Medien - dem Hörspiellabel mit Gruselgarantie.

Produktbeschreibung
Die Gruselkabinett-Box 2: drei Hörspiele der besonderen Art! Das Phantom der Oper, Die Unschuldsengel und Das verfluchte Haus sind in dieser Box vereint. Eingelesen von Spitzensprechern und produziert von Titania Medien - dem Hörspiellabel mit Gruselgarantie.
  • Produktdetails
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Anzahl: 3 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 225 Min.
  • Erscheinungstermin: 19. März 2010
  • ISBN-13: 9783785743485
  • Artikelnr.: 27928931
Autorenporträt
Torsten Michaelis, Jahrgang 1961, Theater-, Film- und Fernsehschauspieler, synchronisierte mehr als 400 Filme. Bekannt wurde er vor allem als die deutsche Stimme von Wesley «Blade» Snipes.

Marie Bierstedt, Jg. 1974, ist u.a. die deutsche Stimme von Kirsten Dunst, Anne Hathaway und Alyson Hannigan ( Buffy ) und hat bereits den House of Night -Hörbüchern von P.C. Cast ihre Stimme geliehen.

Henry James (1843 - 1916), in New York City geborener Sohn aus wohlhabender Familie, genoss eine kosmopolitische Erziehung. Er studierte Jura in Harvard und ging 1875 als Korrespondent nach Paris, wo er Bekanntschaft mit Flaubert und Turgenev schloss. Später zog er nach England und wurde 1915 unter dem Eindruck des Weltkrieges britischer Staatsbürger. Er schrieb zwanzig Romane, Theaterstücke, Reiseberichte, Essays und über hundert Erzählungen, die ihm zu Lebzeiten Ruhm und Anerkennung eintrugen. Die Begegnung von Amerikanern mit Europa war Henry James' Lebensthema. Mit seiner scharfen Beobachtungsgabe und seinen kunstvollen Bewusstseinsschilderungen gilt er als Meister des psychologischen Romans.

Lord Edward George Bulwer-Lytton, geb. 1803 in London, gest. 1873 in Torquay, veröffentliche mit 13 Jahren seinen ersten Gedichtband und studierte später in Cambridge und Bonn. Nach dem Studium schlug er eine diplomatische Laufbahn ein. Daneben schuf er ein vielseitiges literarisches Werk, das sowohl Prosa als auch Lyrik und Dramen umfasst.