Ursus, Pranken des Schreckens / Beast Quest Bd.49 - Blade, Adam
Zur Bildergalerie
8,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Über eine magische Treppe gelangen Tom und Elenna ins Land Seraph, das von dem sanftmütigen Bären Ursus beschützt wird. Doch Malvels Zauberkräfte haben aus ihm ein gigantisches Biest mit grausamen Pranken gemacht. Wie können Tom und Elenna Malvels Fluch nur brechen?
Tom und Elenna feiern ihre Rückkehr nach Avantia. Doch der böse Magier Malvel stiehlt den Stab des Hexenmeisters und reist mit der Hexe Petra nach Seraph, wo er gefährliche Biester erschafft. Tom und Elenna müssen ihn aufhalten!
Actionreiche Fantasy , spannende Missionen und gefährliche Biester ! Die erfolgreiche
…mehr

Produktbeschreibung
Über eine magische Treppe gelangen Tom und Elenna ins Land Seraph, das von dem sanftmütigen Bären Ursus beschützt wird. Doch Malvels Zauberkräfte haben aus ihm ein gigantisches Biest mit grausamen Pranken gemacht. Wie können Tom und Elenna Malvels Fluch nur brechen?

Tom und Elenna feiern ihre Rückkehr nach Avantia. Doch der böse Magier Malvel stiehlt den Stab des Hexenmeisters und reist mit der Hexe Petra nach Seraph, wo er gefährliche Biester erschafft. Tom und Elenna müssen ihn aufhalten!

Actionreiche Fantasy , spannende Missionen und gefährliche Biester ! Die erfolgreiche Kinderbuchreihe mit zahlreichen Illustrationen ist besonders für Jungs ab 8 Jahren geeignet.

Die komplette Beast Quest -Reihe ist bei Antolin gelistet.
  • Produktdetails
  • Beast Quest .49
  • Verlag: Loewe Verlag
  • Originaltitel: Ursus the Clawed Roar
  • Seitenzahl: 128
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 198mm x 136mm x 17mm
  • Gewicht: 251g
  • ISBN-13: 9783785589557
  • ISBN-10: 3785589557
  • Artikelnr.: 50237638
Autorenporträt
Blade, AdamAdam Blade wurde in Kent, England geboren. Seine Eltern sind beide Geschichtslehrer und Hobbykünstler. Als Junge war Adam fasziniert von dem antiken Schwert, das im Büro seines Vaters hing und von dem sein Vater sagte, dass es ein Familienerbstück wäre. Adam verbrachte Tage damit sich vorzustellen, wem das Schwert ursprünglich gehört haben könnte. Bald darauf entstand die Idee von der Schule der Helden.Vogt, HelgeHelge Vogt wollte als Kind Paläonthologe werden. Irgendwann wurde ihm klar, dass er die Dinosaurier und Monster lieber zeichnet. Jetzt macht er das beruflich als Illustrator (z. B. Percy Jackson) und Comic-Zeichner (z. B. Alisik).