Grammatikalisierung, Spracherwerb und Schriftlichkeit - Feilke, Helmuth / Kappest, Klaus-Peter / Knoblich, Clemens (Hgg.)
109,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Sprachwandel und Spracherwerb können als Entwicklung bzw. Rekonstruktion grammatischer Formen verstanden werden. Sowohl die Grammatikalisierungstheorie als auch Konzepte des Spracherwerbs machen den Vorgang als Abfolge von Reanalyse-Schritten und Rekodierungen verständlich. Die Grammatikalisierung wird sprachhistorisch ebenso wie beim Erwerb von der Medialität der Sprache, insbesondere der Schriftlichkeit, entscheidend mitbestimmt. Vor diesem Hintergrund untersucht der Sammelband Genese und Aneignung grammatischer Formen und macht Ähnlichkeiten, aber auch grundbegrifflich wichtige Unterschiede zwischen Soziogenese und Spracherwerb deutlich.…mehr

Produktbeschreibung
Sprachwandel und Spracherwerb können als Entwicklung bzw. Rekonstruktion grammatischer Formen verstanden werden. Sowohl die Grammatikalisierungstheorie als auch Konzepte des Spracherwerbs machen den Vorgang als Abfolge von Reanalyse-Schritten und Rekodierungen verständlich. Die Grammatikalisierung wird sprachhistorisch ebenso wie beim Erwerb von der Medialität der Sprache, insbesondere der Schriftlichkeit, entscheidend mitbestimmt. Vor diesem Hintergrund untersucht der Sammelband Genese und Aneignung grammatischer Formen und macht Ähnlichkeiten, aber auch grundbegrifflich wichtige Unterschiede zwischen Soziogenese und Spracherwerb deutlich.
  • Produktdetails
  • Linguistische Arbeiten Bd.431
  • Verlag: Niemeyer, Tübingen
  • Reprint 2013
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 16. März 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 175mm x 16mm
  • Gewicht: 369g
  • ISBN-13: 9783484304314
  • ISBN-10: 3484304316
  • Artikelnr.: 09544118
Inhaltsangabe
Inhalt: Helmuth Feilke/Klaus-Peter Kappest/Clemens Knobloch, Spracherwerb, Schriftlichkeit und Grammatikalisierung: Zur Einführung ins Thema. - Gabriele Diewald, Ein diachrones Phasenmodell der Grammatikalisierung der Modalverben. - Rosemarie Tracy, Spracherwerb durch Epigenese und Selbstorganisation. - Clemens Knobloch, Wie man "den Konjunktiv" erwirbt. - Klaus-Peter Kappest, Rekodierungen auf dem Weg zum "Komparativ". - Helmuth Feilke, Grammatikalisierung und Textualisierung: "Konjunktionen" im Schriftspracherwerb. - Jakob Ossner, Orthographische Formulare. - Sabine Afflerbach, Grammatikalisierungsprozesse bei der Entwicklung der Kommasetzungsfähigkeiten. - Bernd Fichtner, Grammatikalisierung als kulturelle Aneignung: die Perspektive der Kulturhistorischen Schule.