Menschsein im Angesicht des Absoluten - Asghar-Zadeh, Darius
89,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Anthropologische Rede ist konstitutiv für die neuzeitlich-moderne Mentalität deschristlichen Abendlandes und seiner Theologie. Was aber hat nun islamisches Denkendamit zu tun?Das Buch beurteilt die Genese der anthropologischen Schwerkraft des Westensneu, ausgehend von der Wahrnehmung eines nicht unerheblichen Einflusses derislamischen Geisteswelt im Spätmittelalter.Dass der Islam seine eigene Modernitätsvergewisserung vor gar nicht so unähnlichenHerausforderungen bestreiten muss wie das Christentum, bleibt daher keine bloßeVorahnung. Bis in die Zukunftsreflexion hineinreichende Betrachtungen…mehr

Produktbeschreibung
Anthropologische Rede ist konstitutiv für die neuzeitlich-moderne Mentalität deschristlichen Abendlandes und seiner Theologie. Was aber hat nun islamisches Denkendamit zu tun?Das Buch beurteilt die Genese der anthropologischen Schwerkraft des Westensneu, ausgehend von der Wahrnehmung eines nicht unerheblichen Einflusses derislamischen Geisteswelt im Spätmittelalter.Dass der Islam seine eigene Modernitätsvergewisserung vor gar nicht so unähnlichenHerausforderungen bestreiten muss wie das Christentum, bleibt daher keine bloßeVorahnung. Bis in die Zukunftsreflexion hineinreichende Betrachtungen erschließenin der Konsequenz das aktuell mehr als notwendige Konzept einer ausdrücklichtheologisch-anthropologischen Profilierung christlich-muslimischer Interreligiosität.
  • Produktdetails
  • Beiträge zur Komparativen Theologie Bd.29
  • Verlag: Schöningh
  • Seitenzahl: 556
  • Erscheinungstermin: 14. August 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 239mm x 159mm x 42mm
  • Gewicht: 839g
  • ISBN-13: 9783506787088
  • ISBN-10: 350678708X
  • Artikelnr.: 47164076
Autorenporträt
Darius Asghar-Zadeh, Dr. phil., ist Habilitand am Institut für Katholische Theologie(Lehrstuhl für Systematische Theologie) der Universität Paderborn und PostDoc amZentrum für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.