Home - Safe Home? - Schroth, Johanna
59,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Spätestens seit den 70ern wissen wir es: Das Persönliche ist politisch! Die Errungenschaften der Frauenbewegung sind zahlreich. Dennoch: Häusliche Gewalt gegenüber Frauen ist noch heute allgegenwärtig, und an der öffentlichen Wahrnehmung mangelt es. Das trifft ganz besonders für die Situation afrikanischer Frauen zu. Ihnen fehlt in den westlichen Gesellschaften nahezu jede Aufmerksamkeit. Dieser Band bietet ein Forum für sieben südafrikanische Frauen, die häuslicher Gewalt ausgesetzt waren. In den Interviews berichten sie von Missbrauch und Qual, aber auch von Überlebensstrategien und geheimen…mehr

Produktbeschreibung
Spätestens seit den 70ern wissen wir es: Das Persönliche ist politisch! Die Errungenschaften der Frauenbewegung sind zahlreich. Dennoch: Häusliche Gewalt gegenüber Frauen ist noch heute allgegenwärtig, und an der öffentlichen Wahrnehmung mangelt es. Das trifft ganz besonders für die Situation afrikanischer Frauen zu. Ihnen fehlt in den westlichen Gesellschaften nahezu jede Aufmerksamkeit. Dieser Band bietet ein Forum für sieben südafrikanische Frauen, die häuslicher Gewalt ausgesetzt waren. In den Interviews berichten sie von Missbrauch und Qual, aber auch von Überlebensstrategien und geheimen Kraftquellen. So erhalten Leserinnen und Leser unmittelbare und zutiefst persönliche Einblicke in die Coloured Community der Kapregion. Ergänzt werden die empirischen Ergebnisse durch theoretische und historische Hintergründe der südafrikanischen Gesellschaft. Das Buch basiert auf einer qualitativen psychologischen Forschungsarbeit nach der Methode Das Persönliche Gespräch von Inghard Langer.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vdm Verlag Dr. Müller
  • Seitenzahl: 148
  • Erscheinungstermin: 12. November 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm x 9mm
  • Gewicht: 205g
  • ISBN-13: 9783836485784
  • ISBN-10: 3836485788
  • Artikelnr.: 23806191
Autorenporträt
Johanna Schroth, Diplompsychologin, Jhrg.1978, studierte Psychologie und Gebärdensprachen an den Universitäten Hamburg und Stellenbosch (Südafrika). Weiterbildungen in Konfliktmoderation, themenzentrierter Interaktion und systemischem Coaching folgten. Heute ist sie in der psychologischen Beratung für gehörlose Menschen im Rheinland tätig.