8,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Unglaubliche Betrachtungen unserer Gegenwart vom Autor des Bestsellers Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel
Moritz Rinke kauft sich einen Hochzeitsanzug und macht in Istanbul Revolution. Er besucht mit Christian Wulff einen Therapeuten fürs Karriereende, schreibt für Seehofer Briefe an dessen Ex-Freundin und analysiert das Regierungsinstrument namens SMS. Er durchstreift unsere Gegenwart, wird zu ihrem Chronisten und entdeckt die Farce als höhere Gesellschaftsform. Er trifft den zweiten Mann auf dem Mond, vergnügt sich mit Max Frisch im Stundenhotel, sieht Hölderlin in deutschen…mehr

Produktbeschreibung
Unglaubliche Betrachtungen unserer Gegenwart vom Autor des Bestsellers Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel

Moritz Rinke kauft sich einen Hochzeitsanzug und macht in Istanbul Revolution. Er besucht mit Christian Wulff einen Therapeuten fürs Karriereende, schreibt für Seehofer Briefe an dessen Ex-Freundin und analysiert das Regierungsinstrument namens SMS. Er durchstreift unsere Gegenwart, wird zu ihrem Chronisten und entdeckt die Farce als höhere Gesellschaftsform. Er trifft den zweiten Mann auf dem Mond, vergnügt sich mit Max Frisch im Stundenhotel, sieht Hölderlin in deutschen Talk-Shows und schiebt Mozart in die iCloud. Zuletzt steht er mit der allgegenwärtigen Krise vor dem Kanzleramt im Schnee. Klug und wortgewandt, witzig und anrührend nimmt Moritz Rinke in seinen Texten die Wirklichkeit in den Blick, findet überall die Tyrannei des Augenblicks und nur in der Fiktion den feinen Moment des Innehaltens und Überdauerns.

"Moritz Rinkes Geschichten und Porträts bestechen durch ihre Schärfe, ihren Charme und ihren Witz." Die Zeit
  • Produktdetails
  • KiWi Taschenbücher Nr.1362
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Artikelnr. des Verlages: 4001439
  • Seitenzahl: 221
  • Erscheinungstermin: 8. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 17mm
  • Gewicht: 173g
  • ISBN-13: 9783462046113
  • ISBN-10: 346204611X
  • Artikelnr.: 39999000
Autorenporträt
Rinke, Moritz
Moritz Rinke, geboren 1967 in Worpswede, studierte »Drama, Theater, Medien« in Gießen. Seine Reportagen, Geschichten und Essays wurden mehrfach ausgezeichnet. Sein Stück Republik Vineta wurde 2001 zum besten deutschsprachigen Theaterstück gewählt und 2008 für das Kino verfilmt. Im Sommer 2002 kam bei den Fest spielen in Worms Rinkes Neudichtung der Nibelungen zur Uraufführung, die in den Folgejahren auf der Bühne und im Fernsehen ein Millionenpublikum fand. Sein Stück Café Umberto wurde bereits an zahlreichen Theatern gespielt und ist Bestandteil einiger Lehrpläne.2010 erschien sein Debütroman »Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel«, der zum Bestseller wurde. Zuletzt erschien Also sprach Metzelder zu Mertesacker . Sein neues Theaterstück Wir lieben und wissen nichts ist eines der erfolgreichsten Dramen der letzten Jahre und wird an über 30 Bühnen gespielt.Moritz Rinke lebt und arbeitet in Berlin.
Rezensionen
"Rinkes Scharfsinnigkeit, sein Hang zu Absurditäten und sein Sprachwitz machen Artikel, die zwei, drei Jahre und noch älter sind, zum feuilletonistischen Lesevergnügen!" Katrin Krämer Radio Bremen 20140413