-12%
14,99 €
Bisher 16,99 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 16,99 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 16,99 €**
-12%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 16,99 €**
-12%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Ausgebildet - ausgebootet - abgespeist Die Frauen der Geburtsjahrgänge 1955 bis 1970 - die Babyboomer - starteten als erste Frauengeneration Deutschlands mit großen Erwartungen und einer guten Ausbildung in ein Leben, das ihnen gleiche Rechte und Chancen wie den Männern versprach. Doch was als Aufbruch in die Gleichberechtigung begonnen hat, endet heute nach der Reform des Scheidungs- und Unterhaltsrechts für viele in der Altersarmut. Die Autorinnen zeigen die Mechanismen dieser Diskriminierung auf. Sie berichten über Rentenungerechtigkeit, über die Entfremdung zwischen Frauen und Männern und darüber, was diese Frauengeneration dennoch geleistet hat.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.63MB
Produktbeschreibung
Ausgebildet - ausgebootet - abgespeist Die Frauen der Geburtsjahrgänge 1955 bis 1970 - die Babyboomer - starteten als erste Frauengeneration Deutschlands mit großen Erwartungen und einer guten Ausbildung in ein Leben, das ihnen gleiche Rechte und Chancen wie den Männern versprach. Doch was als Aufbruch in die Gleichberechtigung begonnen hat, endet heute nach der Reform des Scheidungs- und Unterhaltsrechts für viele in der Altersarmut. Die Autorinnen zeigen die Mechanismen dieser Diskriminierung auf. Sie berichten über Rentenungerechtigkeit, über die Entfremdung zwischen Frauen und Männern und darüber, was diese Frauengeneration dennoch geleistet hat.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, D ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Droemer Knaur
  • Erscheinungstermin: 26.02.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783629320681
  • Artikelnr.: 41090625
Autorenporträt
Christina Bylow, Jahrgang 1962, studierte Literaturwissenschaft und war viele Jahre Kulturredakteurin. Seit 1997 schreibt sie als freie Journalistin u.a. für die Berliner Zeitung, Vogue, Brigitte woman und ZEITmagazin. 2007 erschien ihr Porträtband Generation Großmutter; 2011 ihr Buch Familienstand: Alleinerziehend.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Die Frauen um fünfzig sind die ersten, die alle Chancen hatten, aber womöglich nicht die letzten, deren Status am Ende eine Enttäuschung ist. Ja, sie durften Sex haben, mit wem sie wollten, alle Ausbildungschancen standen ihnen offen, aber dann folgte das bekannte deutsche Drama, erzählt Rezensentin Simone Schmollack, die Autorinnen resümierend: "Erst sollen die Frauen studieren, dann aber zu Hause bleiben, Stichwort: Ehegattensplitting." Daraus folgt, dass die Frauen dieser Generation häufig schlechter gestellt sind als die Männer, um so mehr, wenn sie Kinder haben, eventuell geschieden sind und kaum ausreichende Rentenansprüche erwirtschaften konnten. Schmollack stimmt den Autoren zu, bezweifelt aber, dass die deutsche Gesellschaft und Politik ihre Botschaft hören wollen.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Generation Wut: Viele Babyboomer-Frauen hatten sich ein Leben jenseits des Haushalts vorgestellt." stern 20140424