Der Kopftuch-Streit (Mängelexemplar) - Oestreich, Heide
als Mängelexemplar:
7,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Heide Oestreich durchleuchtet eine Debatte, die sich in ein Stück Stoff verbissen hat. Sie bietet eine Perspektive jenseits der emotional aufgeladenen Rigidität von Ja oder Nein, mit oder ohne Tuch. Jenseits vorurteilsbeladener Spaltungen und überheblicher Entwertungen macht ihre Analyse den Kopf frei für ein differenziertes Urteil in diesem aktuellen Gesellschaftskonflikt. Der Staat sollte sich aus dieser Frage heraushalten, lautet ihr Plädoyer. Kopftücher sind zu unterschiedlich, um in ein Gesetz zu passen. Über diese Kleiderfrage sollten die entscheiden, die es angeht. Ein topaktueller Titel, der Stellung nimmt zum Zusammenleben der Kulturen.…mehr

Produktbeschreibung
Heide Oestreich durchleuchtet eine Debatte, die sich in ein Stück Stoff verbissen hat. Sie bietet eine Perspektive jenseits der emotional aufgeladenen Rigidität von Ja oder Nein, mit oder ohne Tuch. Jenseits vorurteilsbeladener Spaltungen und überheblicher Entwertungen macht ihre Analyse den Kopf frei für ein differenziertes Urteil in diesem aktuellen Gesellschaftskonflikt. Der Staat sollte sich aus dieser Frage heraushalten, lautet ihr Plädoyer. Kopftücher sind zu unterschiedlich, um in ein Gesetz zu passen. Über diese Kleiderfrage sollten die entscheiden, die es angeht. Ein topaktueller Titel, der Stellung nimmt zum Zusammenleben der Kulturen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Brandes & Apsel
  • 2., aktualis. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 5. April 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 20.7cm x 14.5cm
  • Gewicht: 266g
  • ISBN-13: 9783860997864
  • ISBN-10: 3860997866
  • Artikelnr.: 36350473
Autorenporträt
Heide Oestreich, geboren 1968, Studium der Politikwissenschaft und Germanistik an der FU Berlin, Diplom Politologin, Ausbildung an der Ev. Journalistenschule, Berlin. Seit 1999 Redakteurin bei der tageszeitung (taz), Berlin, im Inlandsressort. Schwerpunkte: Geschlechter- und Gesellschaftspolitik.

Rezensionen
Astrid Reuter lobt, dieses Buch der für Geschlechter- und Gesellschaftspolitik zuständigen Redakteurin bei der taz, Heide Oestreich, werbe "überzeugend" für einen "weniger aufgeregten Umgang mit dem vermeintlichen Skandalon" Kopftuch. Die Autorin bevorzuge eine identitäts- und geschlechterpolitische Lesart des "Kopftuchstreits" und betrachte die Kopftuchträgerinnen sogar als potentielle "Avantgarde des reflektierten Islam im öffentlichen Raum". Zwar mag, meint die Rezensentin einschränkend, der durchgängige taz-Ton "bemühter Scharfzüngigkeit" Geschmackssache sein. Und leider merke man dem Buch auch die Eile an, in der es offenbar geschrieben und lektoriert worden ist. Dennoch fand die Rezensentin, dass Oestreich mit diesem Buch, das zugleich Dokumentation, Analyse und Plädoyer sein will, eine "nützliche Orientierungshilfe" in der laufenden Kontroverse gelungen ist.

© Perlentaucher Medien GmbH