11,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

5 Kundenbewertungen

Hochaktuell und aufregend - Hauptkommissar Völxen ermittelt in der Prepper-Szene Der SPIEGEL-Bestseller "Fürchte dich vor morgen" führt Sie in den Sumpf fanatischer Verschwörungstheoretiker.
Ein beschaulicher Waldspaziergang endet anders, als es sich Kommissar Völxen erhofft hat. Statt schmackhafter Steinpilze findet er nämlich eine Frauenleiche. Das Mordinstrument: Ein archaischer Speer, der in ihrer Brust steckt und normalerweise für die Wildschweinjagd genutzt wird.
Völxen macht sich fortan selbst auf die Jagd, aber nicht nach Schweinen oder Pilzen, sondern nach einem offensichtlich
…mehr

Produktbeschreibung
Hochaktuell und aufregend - Hauptkommissar Völxen ermittelt in der Prepper-Szene
Der SPIEGEL-Bestseller "Fürchte dich vor morgen" führt Sie in den Sumpf fanatischer Verschwörungstheoretiker.

Ein beschaulicher Waldspaziergang endet anders, als es sich Kommissar Völxen erhofft hat. Statt schmackhafter Steinpilze findet er nämlich eine Frauenleiche. Das Mordinstrument: Ein archaischer Speer, der in ihrer Brust steckt und normalerweise für die Wildschweinjagd genutzt wird.

Völxen macht sich fortan selbst auf die Jagd, aber nicht nach Schweinen oder Pilzen, sondern nach einem offensichtlich brutalen Mörder. Die Ermittlungen führen ihn zur örtlichen Prepper-Szene - eine Gemeinschaft, die an den bevorstehenden Weltuntergang und Zusammenbruch der Gesellschaft glaubt und die ausgerechnet der ehemalige Polizeikollege Georg Kobler anführt. Hier hören die Zufälle aber nicht auf: Das Mordopfer war nämlich Georgs 21-jährige Tochter. Es dauert nicht lange, bis sich die Anzahl der Mordverdächtigen und deren Motive multiplizieren.

Tagesaktuelle Themen treffen auf eine aufregende Krimihandlung

Mord, Verschwörungstheorien und Ermittlungen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie - Susanne Mischke trifft erneut den Zahn der Zeit, ohne das aktuelle Zeitgeschehen in den Vordergrund zu drängen. Schließlich möchten die Leser hauptsächlich Kommissar Völxen und sein sympathisches Ermittlerteam bei der Mördersuche begleiten. Und genau das sollen sie auch bekommen.

Bodo Völxen zeigt auch bei seinem 10. Einsatz keine Ermüdungserscheinungen

»Keine Superhelden im Kampf gegen das Böse, sondern eher Feld-, Wald- und Wiesenpolizisten mit Macken, aber auch Talenten. Gerade diese Charakterisierung macht die Lektüre zum Lesevergnügen mit Spannung.« Westfalen-Blatt
Autorenporträt
Susanne Mischke wurde 1960 in Kempten geboren und lebt heute in Wertach. Sie war mehrere Jahre Präsidentin der »Sisters in Crime« und erschrieb sich mit ihren fesselnden Kriminalromanen eine große Fangemeinde. Für das Buch »Wer nicht hören will, muß fühlen« erhielt sie die »Agathe«, den Frauen-Krimi-Preis der Stadt Wiesbaden. Ihre Hannover-Krimis haben über die Grenzen Niedersachsens hinaus großen Erfolg.
Rezensionen
»Spannung gepaart mit einem hintergründigen Humor machen Mischkes Romane zur unterhaltsamen Lektüre.« Neue Presse