Schlagwort Gerechtigkeit: Kampfbegriff oder ethische Maxime?
34,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Erreichen von "Gerechtigkeit" ist in unserem Kulturkreis sowohl auf der individuellen als auch auf der politischen Ebene sicherlich eine der wichtigsten Forderungen überhaupt. Dabei wird diese Gerechtigkeit für sehr viele Bereiche zu einem Ziel: Gefordert werden etwa gerechte Grenzen, eine gerechte Sprache, gerechte Wirtschaftsordnungen, Generationsgerechtigkeit usw. Mit solch unterschiedlichen Aspekten von Gerechtigkeit beschäftigt sich dieser Band.…mehr

Produktbeschreibung
Das Erreichen von "Gerechtigkeit" ist in unserem Kulturkreis sowohl auf der individuellen als auch auf der politischen Ebene sicherlich eine der wichtigsten Forderungen überhaupt. Dabei wird diese Gerechtigkeit für sehr viele Bereiche zu einem Ziel: Gefordert werden etwa gerechte Grenzen, eine gerechte Sprache, gerechte Wirtschaftsordnungen, Generationsgerechtigkeit usw. Mit solch unterschiedlichen Aspekten von Gerechtigkeit beschäftigt sich dieser Band.
  • Produktdetails
  • Vechtaer Universitätsschriften .33
  • Verlag: Lit Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: .be1e0702-6558-4608-b8e1-99273
  • Seitenzahl: 150
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 169mm x 17mm
  • Gewicht: 413g
  • ISBN-13: 9783643130877
  • ISBN-10: 3643130872
  • Artikelnr.: 43850434
Autorenporträt
Prof. Dr. Hermann von Laer (i. R.) hatte an der Universität Vechta eine Professur für Wirtschaftspolitik.