-15%
27,99
Bisher 32,90**
27,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 32,90**
27,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 32,90**
-15%
27,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 32,90**
-15%
27,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


In den letzten Jahren ist Multikulturalismus als Theorie und Politik der Anerkennung von Gruppenrechten unter Druck geraten. Verantwortlich dafür ist auch eine zunehmende Wahrnehmung problematischer Praktiken ethnischer und religiöser Gruppen, wie etwa der Zwangsheirat. Sexuelle Kontrolle findet sich aber nicht nur hier, sondern zeigt sich auch im Ausschluss gleichgeschlechtlicher Paare von der Ehe. Die Autorinnen und Autoren untersuchen diese Problematiken aus juristischer wie aus sozialanthropologischer Perspektive für Österreich, Großbritannien und die Türkei und zeigen die Notwendigkeit…mehr

Produktbeschreibung
In den letzten Jahren ist Multikulturalismus als Theorie und Politik der Anerkennung von Gruppenrechten unter Druck geraten. Verantwortlich dafür ist auch eine zunehmende Wahrnehmung problematischer Praktiken ethnischer und religiöser Gruppen, wie etwa der Zwangsheirat. Sexuelle Kontrolle findet sich aber nicht nur hier, sondern zeigt sich auch im Ausschluss gleichgeschlechtlicher Paare von der Ehe. Die Autorinnen und Autoren untersuchen diese Problematiken aus juristischer wie aus sozialanthropologischer Perspektive für Österreich, Großbritannien und die Türkei und zeigen die Notwendigkeit auf, die Debatten um kulturelle Unterschiede, Geschlechtergleichheit und sexuelle Autonomie zusammenzuführen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 370
  • Erscheinungstermin: 13.09.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593408460
  • Artikelnr.: 37172752
Autorenporträt
Sabine Strasser ist Associate Professor an der Middle East Technical University (METU), Ankara, und Senior Researcher an der Universität Wien. Elisabeth Holzleithner ist Assistenzprofessorin am Institut für Rechtsphilosophie, Religions- und Kulturrecht der Universität Wien.
Inhaltsangabe
Inhalt

Einleitung: Multikulturalismus queer gelesen
Sabine Strasser/Elisabeth Holzleithner

I. Multikulturalismus im Widerstreit

Multikulturalismus im Widerstreit: Debatten über kulturelle Diversität, Geschlechtergleichheit und sexuelle Autonomie
Elisabeth Holzleithner/Sabine Strasser

Zwangverheiratung im Fokus: Ein Vergleich von Auftragsstudien in europäischen Ländern
Maria Schiller

Kulturelles Unbehagen: Eine kleine Stadt und ihre großen Sorgen
Sabine Strasser und Christa Markom

II. Sexuelle Autonomie im rechtlichen Vergleich

Zwangsverheiratung: Zur rechtlichen Matrix in Österreich
Ines Rössl

Rechtliche und politische Strategien gegen Zwangsehen in Österreich
Katharina Beclin

Zwangsverheiratungssituationen als Anknüpfungspunkt von
institutionellem Handeln 165
Ines Rössl

Komplexitäten der Einwilligung: Juristische Diskurse um Zwangsehen in Großbritannien
Anne Phillips

Ehe und Ehre im Wandel: Arrangement und Zwang in der Türkei
Sabine Strasser, ?rem Tuncer, Altan Sungur
"Ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist, dass wir unsere ganze Wertebasis in Frage stellen." Zu den Fragmenten einer österreichischen Debatte über die Ehe für Homosexuelle
Nikolaus Benke

Gleichheit und Differenz: Ehe und Zivile Partnerschaft in Großbritannien
Alex Sharpe

Alles Stehende verdampft: Homosexuelle Bewegungen und Identitäten im Kontext patriarchaler Machtstrukturen in der Türkei
Kerem Öktem

III. Perspektiven multikulturalistischer Theorie und Praxis

Multikulturalismus queer gelesen: Sexuelle Autonomie, kulturelle Diversität und gleichgeschlechtliche Ehe
Elisabeth Holzleithner

Sexuelle Minderheiten in ethnisch minorisierten Gruppen: Zugehörigkeit, Intersektionalität und Exit
Christa Markom und Ines Rössl

Ist der Multikulturalismus noch zu retten? Ein Konzept auf dem Prüfstand von Wissenschaft, Politik und Recht
Sabine Strasser

Autorinnen und Autoren