Was ich liebe - und was nicht, 2 Audio-CDs - Ortheil, Hanns-Josef
Zur Bildergalerie
12,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

    Audio CD

Später tanzten wir am Ufer, vor lauter Glück
Hanns-Josef Ortheil erzählt von seinen Lebensthemen: entlang zentraler Stichworte wie Wohnen, Reisen, Essen und Trinken, Film, Jahreszeiten oder Musik geht er den vielfältigen Facetten einer literarischen Lebenskunst auf den Grund, die so etwas wie die Basis für seine literarischen Werke bildet. Diese Passionen werden nicht nur beschrieben, sondern auch nach ihrer Herkunft und vor allem danach befragt, was sich hinter ihnen verbirgt. Warum hasst Ortheil Frühstückbüffets, und warum hört er beim Schreiben ausschließlich Klaviermusik aus den Zeiten…mehr

Produktbeschreibung
Später tanzten wir am Ufer, vor lauter Glück

Hanns-Josef Ortheil erzählt von seinen Lebensthemen: entlang zentraler Stichworte wie Wohnen, Reisen, Essen und Trinken, Film, Jahreszeiten oder Musik geht er den vielfältigen Facetten einer literarischen Lebenskunst auf den Grund, die so etwas wie die Basis für seine literarischen Werke bildet. Diese Passionen werden nicht nur beschrieben, sondern auch nach ihrer Herkunft und vor allem danach befragt, was sich hinter ihnen verbirgt. Warum hasst Ortheil Frühstückbüffets, und warum hört er beim Schreiben ausschließlich Klaviermusik aus den Zeiten vor 1750? Wieso gefällt ihm eine so spröde TV-Sendung wie das "Alpenpanorama", und warum wird er wohl nie nach Japan reisen, vielleicht aber einmal ein Buch über Japan schreiben?

Hanns-Josef Ortheil liest seine persönlichen Anekdoten selbst. In Luxusausstattung: Mediabook mit Leineneinband und Booklet.

(2 CDs, Laufzeit: 2h 34)
  • Produktdetails
  • Verlag: Dhv Der Hörverlag
  • Anzahl: 2 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 154 Min.
  • Erscheinungstermin: 24. Oktober 2016
  • ISBN-13: 9783844523539
  • Artikelnr.: 44945630
Autorenporträt
Ortheil, Hanns-Josef
Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und zuletzt dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.

Ortheil, Hanns-Josef
Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den beliebtesten und meistgelesenen deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und zuletzt dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.
Trackliste
CD 1
1Ansage00:00:12
2Improvisation Modest Mussorgski, "Bilder einer Ausstellung" / Vogelmusik frühmorgens00:03:06
3Vögel im Garten00:04:19
4Improvisation Robert Schumann, "Papillons" / Ein Stück Land00:05:17
5Auto fahren00:07:33
6Zug fahren00:09:27
7Fliegen00:06:34
8Improvisation Modest Mussorgski, "Bilder einer Ausstellung" / Leben im Hotel00:08:14
9Improvisation Johann Sebastian Bach, "Siciliano" (nach BWV 1031) / Die grausamste Mahlzeit00:06:36
10Essen in Restaurants 100:02:32
11Essen zu zweit00:01:02
12Essen in Restaurants 200:01:56
13Essen mit einer Freundin00:01:23
14Improvisation Robert Schumann, "Von fremden Ländern und Menschen (aus Kindeszenen)" / Essen in der Pubertät00:02:16
15Muttermilch trinken00:01:32
16Kochen00:03:24
17Obst00:03:11
18Gemüse00:04:06
19Träume und Wünsche00:02:48
CD 2
1Improvisation Modest Mussorgski, "Bilder einer Ausstellung" / Radio hören00:03:47
2Improvisation Modest Mussorgski, "Bilder einer Ausstellung" / Radio hören00:04:12
3Fernsehen00:03:54
4Fernsehen00:03:17
5Fernsehen00:02:01
6Telefonieren00:06:08
7Improvisation Wolfgang Amadeus Mozart, "Klavierkonzert c-moll (KV 491, 2. Satz)"00:04:52
8In Konzerte gehen00:02:41
9Improvisation Johannes Brahms, "Variationen und Fuge über ein Thema von Händel00:03:46
10In die Oper gehen / Improvisation Richard Wagner, "Die Walküre"00:04:31
11Die Fliege00:04:12
12Die Fliege00:03:20
13Die Fliege00:04:08
14Sich kleiden / Improvisation Modest Mussorgski, "Bilder einer Ausstellung"00:04:06
15Sich kleiden / Improvisation Modest Mussorgski, "Bilder einer Ausstellung"00:03:45
16Sich kleiden / Improvisation Modest Mussorgski, "Bilder einer Ausstellung"00:04:37
17Sport treiben00:02:01
18Schwimmen00:02:40
19Tennis00:05:17
20Tennis00:04:58
Rezensionen
"So wie beim Zuhören von 'Was ich liebe - und was nicht' lernt man doch nicht nur Vieles über den Autor, sondern im stummen, nachsinnenden Vergleichen auch Manches über sich selbst." Jutta-Duhm-Heitzmann / WDR 3