Traumbabwe - Murray, Les

16,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Landschaft von Newsouthwales, Australien, ist die Gegend, in der Les Murray geboren wurde und wo er bis heute lebt. Diesem Land und den Plagen und Mühen seiner Leute gilt all seine Sympathie. Sie sind Thema vieler seiner hochgewandten sprachlichen Wirklichkeits-Installationen, die zum feinsten zählen, was die Welt an zeitgenössischer Poesie zu bieten hat. Die literarische Kritik nennt ihn in einem Atemzug mit Kollegen wie Seamus Heany, Derek Walcott und Joseph Brodsky. Als Bauernkind und leidenschaftlicher Australier zeigt sich Les Murray auch in dieser Gedichtauswahl, die, neben der…mehr

Produktbeschreibung
Die Landschaft von Newsouthwales, Australien, ist die Gegend, in der Les Murray geboren wurde und wo er bis heute lebt. Diesem Land und den Plagen und Mühen seiner Leute gilt all seine Sympathie. Sie sind Thema vieler seiner hochgewandten sprachlichen Wirklichkeits-Installationen, die zum feinsten zählen, was die Welt an zeitgenössischer Poesie zu bieten hat. Die literarische Kritik nennt ihn in einem Atemzug mit Kollegen wie Seamus Heany, Derek Walcott und Joseph Brodsky. Als Bauernkind und leidenschaftlicher Australier zeigt sich Les Murray auch in dieser Gedichtauswahl, die, neben der spektakulären Beschreibung der Versetzung eines ganzen Städtchens, feinsinnige Huldigungen an die stumme Arbeit und auch einige biographisch geprägte Texte enthält. »Kaum in der Pubertät, lebte ich in Beerdigung;/Mutter nach einer Fehlgeburt tot, Vater am liebsten auch tot/... Körperliche Liebe tötet, war das unausge-sprochene Prinzip.« Sein überdurchschnittliches Körpermaß macht ihn früh zum Einzelgänger und schließlich zum randständigen und wortgewaltigen Beobachter seiner unmittelbaren Umgebung, voll unerschöpflicher Neugier auf die Welt und ihre bildhaften Rätsel.
  • Produktdetails
  • Verlag: FISCHER, S. / S. FISCHER
  • Seitenzahl: 83
  • Erscheinungstermin: August 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 136mm x 12mm
  • Gewicht: 154g
  • ISBN-13: 9783100488374
  • ISBN-10: 3100488377
  • Artikelnr.: 30844545
Autorenporträt
Les Murray wurde 1938 in Nabiac in Australien geboren, studierte moderne Sprachen an der Universität Sydney und war als Übersetzer tätig. Seine erste Veröffentlichung The Ilex Tree (1965) wurde noch im selben Jahr ausgezeichnet. Seit 1971 arbeitet er ausschließlich als Dichter, für seine Lyrik erhielt er mehrere bedeutende Preise, unter anderem den Petrarca Preis (1995) und den TS Eliot Award (1996). Im Ammann Verlag erschien bereits seine Versnovelle Fredy Neptune (2004) in zweisprachiger Ausgabe, die mit dem Leipziger Bücherpreis 2005 gekrönt wurde.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Einen der bedeutendsten Dichter Australiens sieht Rezensent Jürgen Brôcan in Les Murray, dessen Gedichte nun in einer Auswahl in deutscher Übertragung vorliegen. Der auch einzeln erhältliche Band "Traumbabwe" ist Teil der Lyrikkassette "Mein Gedicht ist mein Messer", die zeitgenössische poetische Ansätze vorstellt und neben Murray auch die Dichter Ralph Dutli, Lorand Gaspar und Robert Hass würdigt. Zum Bedauern des Rezensenten ist gerade dieser Band vergleichsweise schmal ausgefallen. Auch hätte er sich hier zu manchen Gedichte Erläuterungen gewünscht, sind sie doch ohne Hintergrundinformationen für den europäischen Leser "nicht völlig verständlich". Brôcan nennt Murray einen "großen Kritiker" der Politik und Gesellschaft seines Landes, der in seinen Gedichten immer wieder schreckliche Ereignisse aus der australischen Geschichte thematisiert, wie etwa in dem Gedicht "Der brennende Laster". Dort findet Brôcan ein immer wiederkehrendes Motiv Murrays, das "Erscheinen numinoser Schönheit inmitten von Gewalt".

© Perlentaucher Medien GmbH