Solostimme auf gebrauchtem Papier - Schaller, Heidrun
11,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Schreiben ist für mich der Weg (neben dem Malen), mein Leben zu bestehen, wie ich, wie die Welt um mich herum lebenswert bleiben kann, denn in meinen Texten wird meine individuelle Erfahrung, Reflexion von Welt, allgemein erfahrbar, wiedergegeben. "Was sagt dieses Gedicht mir?" DAS wünsche ich mir: dass das meine Leser und Leserinnen sich fragen. Dass sie sich anrühren, inspirieren und zum Nachdenken anregen lassen. In Sophokles' "Antigone" sagt diese: "Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da". Und DAS ist auch meine Mission.…mehr

Produktbeschreibung
Schreiben ist für mich der Weg (neben dem Malen), mein Leben zu bestehen, wie ich, wie die Welt um mich herum lebenswert bleiben kann, denn in meinen Texten wird meine individuelle Erfahrung, Reflexion von Welt, allgemein erfahrbar, wiedergegeben. "Was sagt dieses Gedicht mir?" DAS wünsche ich mir: dass das meine Leser und Leserinnen sich fragen. Dass sie sich anrühren, inspirieren und zum Nachdenken anregen lassen. In Sophokles' "Antigone" sagt diese: "Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da". Und DAS ist auch meine Mission.
Autorenporträt
Schaller, Heidrun
1943 in Eckernförde geboren, von 1946 - 1953 lebte sie in der Sowjetunion bei Leningrad, 1953 nach Ost-Berlin (DDR), 1954 Flucht in den Westen. Seit über 40 Jahren schreibt sie intensiv und hat - neben vier Einzelpublikationen in renommierten Verlagen - in zahlreichen Anthologien und Fachzeitschriften veröffentlicht. Außerdem veranstaltet sie kreative Schreibwerkstätten an Volkshochschulen, in Bibliotheken und Schulen. Sie ist ferner Trägerin einiger Literaturpreise und Mitglied in verschiedenen Autorenverbänden. Heute als Malerin mit eigenem Atelier in Glückstadt niedergelassen; seit 2007 verschiedene Ausstellungen mit ihren Werken.