in an schwoazzn kittl gwicklt - Stavaric, Michael

17,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Michael Stavaric begibt sich auf die Spuren von Helmut Qualtinger und H.C. Artmann. In 84 kurzen, in Mundarten verfassten Gedichten bringt der sprachwandlungs- fähige Autor dem Leser die Wiener Seele näher - gespickt mit morbidem Charme und groteskem Humor.
Stavarics thematischer Streifzug durch die Lebenswelt des Original-Wieners führt die Leser quer durch den Volksgarten, den Prater, vorbei an der alten Donau, an Fiakern und Heurigen, um schließlich am Wiener Zentralfriedhof dem "wöduntagong" doch noch zuvorzukommen.
Der Gedichtband "in an schwoazzn kittl gwicklt" interpretiert
…mehr

Produktbeschreibung
Michael Stavaric begibt sich auf die Spuren von Helmut Qualtinger und H.C. Artmann. In 84 kurzen, in Mundarten verfassten Gedichten bringt der sprachwandlungs- fähige Autor dem Leser die Wiener Seele näher - gespickt mit morbidem Charme und groteskem Humor.

Stavarics thematischer Streifzug durch die Lebenswelt des Original-Wieners führt die Leser quer durch den Volksgarten, den Prater, vorbei an der alten Donau, an Fiakern und Heurigen, um schließlich am Wiener Zentralfriedhof dem "wöduntagong" doch noch zuvorzukommen.

Der Gedichtband "in an schwoazzn kittl gwicklt" interpretiert österreichische Dialekte neu und beleuchtet gleichzeitig die vielen Aspekte von Dichtung. So findet sich unter jedem Gedicht auch dessen Übersetzung ins Hochdeutsche - die all jenen, die dem Österreichischen nicht mächtig sind, das Tor zur Wiener Seele zumindest ein Stück weit zu öffnen vermag.
  • Produktdetails
  • Verlag: Czernin
  • Seitenzahl: 111
  • Erscheinungstermin: März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 198mm x 134mm x 15mm
  • Gewicht: 199g
  • ISBN-13: 9783707606003
  • ISBN-10: 3707606007
  • Artikelnr.: 47157227
Autorenporträt
Michael Stavaric,
Michael Stavaric, geboren 1972 in Brno (Tschechoslowakei), lebt als freier Schriftsteller, Übersetzer und Dozent in Wien. Zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen,zuletzt: Adelbert-Chamisso-Preis, Österreichischer Staatspreis für Kinder- und Jungendliteratur. Lehraufträge zuletzt: Stefan Zweig Poetikdozentur an der Universität Salzburg, Literaturseminar an der Universität Bamberg. Aktuelle Publikationen: »Gotland«, Roman, Luchterhand, München 2017; »Als der Elsternkönig sein Wei_ verlor«, Kinderbuch, Kunstanstifter Verlag, Mannheim 2017; »Der Autor als Sprachwanderer«, Essay, Wien 2016.