9,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Lyrik, die glücklich macht
In seinem umfangreichsten Gedichtband 'Im Glück und anderswo' entfaltet Robert Gernhardt das Leben in all seinen Facetten: das Glück von Liebe und Freundschaft, die Freude an der Natur, das Leid von Mensch und Tier. Ob Sonett oder Blues, Ballade oder Parodie - Robert Gernhardt spielt dabei virtuos auf der gesamten Klaviatur der Dichtkunst.…mehr

Produktbeschreibung
Lyrik, die glücklich macht

In seinem umfangreichsten Gedichtband 'Im Glück und anderswo' entfaltet Robert Gernhardt das Leben in all seinen Facetten: das Glück von Liebe und Freundschaft, die Freude an der Natur, das Leid von Mensch und Tier. Ob Sonett oder Blues, Ballade oder Parodie - Robert Gernhardt spielt dabei virtuos auf der gesamten Klaviatur der Dichtkunst.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.90517
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Seitenzahl: 284
  • Erscheinungstermin: 25. September 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 22mm
  • Gewicht: 285g
  • ISBN-13: 9783596905171
  • ISBN-10: 3596905176
  • Artikelnr.: 39977814
Autorenporträt
Gernhardt, Robert
Robert Gernhardt (1937-2006) lebte als Dichter und Schriftsteller, Maler und Zeichner in Frankfurt am Main und in der Toskana. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Heinrich-Heine-Preis und den Wilhelm-Busch-Preis. Sein umfangreiches Werk erscheint bei S. Fischer, zuletzt »Toscana mia« (2011), »Hinter der Kurve« (2012) und »Der kleine Gernhardt« (2017).
Rezensionen
Besprechung von 14.10.2014
NEUE TASCHENBÜCHER
Klein, hart
und angepuhlt
Man muss ihn nicht neu erfinden, nicht über Gebühr loben – das ist alles mehrmals geschehen. Insbesondere, was die lustigen Reime betrifft. Robert Gernhardt ist legitimer Nachfolger von Christian Morgenstern, wenn er auch meist nicht mit dessen leichtfüßig stolpernder Eleganz, sondern eher mit Chaplinesker Plumpheit kokettiert. Wenn es jedoch etwas zu entdecken gäbe, dann weniger in seiner Lyrik als den sudelbuchartigen Prosafetzen und adretten Fragmenten, den Reisenotizen zumal. Zum Beispiel, was die indonesische Erdnuss betrifft. „Die indonesische Erdnuss“, schreibt Gernhardt, „ist eine Katastrophe. Klein, hart und angepuhlt schädigt sie die Zähne und den Ruf des Landes.“ Allerdings folgt dann der Gernhardt-typische Nachsatz: „Haben die noch nie etwas von richtigen Erdnüssen gehört?“ Damit ist es dahin, das Understatement. Aber die meisten Leser lieben genau dies, diese unangemeldete kleine Frechheit am Ende, das leise Nachtreten mit der Unschuldsmiene des Clowns. Und das war nun einmal seine Rolle. Außerdem kam Gernhardt nicht aus Kensington, sondern aus Reval, Posen, Göttingen, Berlin, Arezzo und Frankfurt.  HELMUT MAURÓ
Robert Gernhardt: Im Glück und anderswo. Gedichte. 285 Seiten, 9,99 Euro. Und: Hinter der Kurve. Reisen 1987–2005. 302 S., 10,99 Euro. Fischer Verlag, Frankfurt/M. 2014.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr