Das Mädchen Parzival - Ballhausen, Thomas
15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Thomas Ballhausens erzählerische Lyrik ist Antike und Zeitgeist, Philosophie und Punk, bringt historische Helden und mythologische Figuren aufs Tapet und greift auf die großen Narrative der Menschheit zurück. Einmal ganz Galan, konziliant in der Wortwahl, einmal tiefgehend mit Wilde'scher Leidenschaft und Verve, dann wieder kaltschnäuzig mit einem kräftigen Schuss noir erzeugen die balladenhaften Texte einen zeitlosen Nachhall. Fragen nach Mechanismen menschlichen Handelns und der Verfasstheit von Ritualen werden laut; der Dichter zerlegt althergebrachte Machtmuster, lässt Geschlechterrollen…mehr

Produktbeschreibung
Thomas Ballhausens erzählerische Lyrik ist Antike und Zeitgeist, Philosophie und Punk, bringt historische Helden und mythologische Figuren aufs Tapet und greift auf die großen Narrative der Menschheit zurück. Einmal ganz Galan, konziliant in der Wortwahl, einmal tiefgehend mit Wilde'scher Leidenschaft und Verve, dann wieder kaltschnäuzig mit einem kräftigen Schuss noir erzeugen die balladenhaften Texte einen zeitlosen Nachhall. Fragen nach Mechanismen menschlichen Handelns und der Verfasstheit von Ritualen werden laut; der Dichter zerlegt althergebrachte Machtmuster, lässt Geschlechterrollen bersten und bleibt bei all dem ein Erzähler cinematografischen Ausmaßes: Die Intensität der Sprache ist körperlich spürbar. Sie changiert von tabubehaftet zu lustvoll und ergießt sich immer wieder in düstere Wortkaskaden.
Der renommierte Fotograf Chris Saupper fungiert als Bildredakteur und hat die Lyrik Ballhausens mit zeitgemäßen visuellen Ergänzungen versehen.
  • Produktdetails
  • Limbus Lyrik
  • Verlag: Limbus Verlag
  • Seitenzahl: 94
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 121mm x 15mm
  • Gewicht: 175g
  • ISBN-13: 9783990391587
  • ISBN-10: 3990391585
  • Artikelnr.: 56523113
Autorenporträt
Thomas Ballhausen, geboren 1975 in Wien, Autor, Literatur- und Kulturwissenschaftler, Archivar. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, der Deutschen Philologie, der Philosophie und der Sprachkunst in Wien. Er wurde für sein literarisches Werk mehrfach ausgezeichnet (u. a. Reinhard-Priessnitz-Preis, Holfeld-Tunzer-Preis) und ist seit 2012 ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Zahlreiche eigenständige literarische und wissenschaftliche Publikationen, zuletzt u. a. Signaturen der Erinnerung (2015) und Gespenstersprache (2016), Mit verstellter Stimme (2017).