Best of
9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

"Es gibt im Alltag des Christen etliche Ungereimtheiten, die sich mit seinem Glauben nicht vereinbaren lassen. Und manche mogeln sich so durch. Da beobachte ich fromme Übertreibungen, selbstgerechtes Kritisieren, Schuldzuweisungen, faule Verhandlungen mit Gott und andere unerlöste Verhaltensweisen.
Irgendwann begann ich, diese Schwächen zu "verdichten" und als "gereimte Ungereimtheiten" zu veröffentlichen. Mit Humor lässt sich vieles ertragen. Und da ich gern pointiere, provoziere und publiziere, liegt nun eine Auswahl der unverschämten Gedichte vor Ihnen. Kann sein, dass Sie sich wiederfinden. Das täte mir nicht leid. Es ist gewollt."
…mehr

Produktbeschreibung
"Es gibt im Alltag des Christen etliche Ungereimtheiten, die sich mit seinem Glauben nicht vereinbaren lassen. Und manche mogeln sich so durch. Da beobachte ich fromme Übertreibungen, selbstgerechtes Kritisieren, Schuldzuweisungen, faule Verhandlungen mit Gott und andere unerlöste Verhaltensweisen.

Irgendwann begann ich, diese Schwächen zu "verdichten" und als "gereimte Ungereimtheiten" zu veröffentlichen. Mit Humor lässt sich vieles ertragen. Und da ich gern pointiere, provoziere und publiziere, liegt nun eine Auswahl der unverschämten Gedichte vor Ihnen. Kann sein, dass Sie sich wiederfinden. Das täte mir nicht leid. Es ist gewollt."
  • Produktdetails
  • Verlag: Steinkopf
  • Seitenzahl: 62
  • Erscheinungstermin: November 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 181mm x 121mm x 9mm
  • Gewicht: 126g
  • ISBN-13: 9783798408364
  • ISBN-10: 379840836X
  • Artikelnr.: 45662650
Autorenporträt
Müller, Jörg
Dr. Jörg Müller, geb. 1943, studierte Theologie, Philosophie, Psychologie und Psychopathologie. 1975 Promotion. Prof. für Religion und Psychologie in Salzburg. Ab 1976 klinischer Psychologe mit eigener Praxis. Seit 1989 Pallottiner. 1994 Priesterweihe. 1995 Gründung der "Heilenden Gemeinschaft", einer therapeutischen Einrichtung (www. pallottiner-freising.de). Erfolgsautor.