Kindheit und Jugend in Österreich: Wir vom Jahrgang 1964 - Weidinger, Erich

14,50
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Jahrgang 1964 - wir wuchsen in politischen sowie sozialen Umbruchjahren auf. Neben Terroranschlägen gab es Friedensfeste, neben harter Schule kam so etwas wie Pädagogik auf. Neben dem deutschen Schlager hielt der internationale Pop Einzug in die Kinderzimmer, neben den Büchern und Comics gewann das Medium Fernsehen immer mehr an Bedeutung. So waren wir stets dazwischen und fühlten uns manchmal hier und manchmal dort zuhause. Aber vor allem fanden wir überall den Spaß am Leben, und das bis heute.…mehr

Produktbeschreibung
Jahrgang 1964 - wir wuchsen in politischen sowie sozialen Umbruchjahren auf. Neben Terroranschlägen gab es Friedensfeste, neben harter Schule kam so etwas wie Pädagogik auf. Neben dem deutschen Schlager hielt der internationale Pop Einzug in die Kinderzimmer, neben den Büchern und Comics gewann das Medium Fernsehen immer mehr an Bedeutung. So waren wir stets dazwischen und fühlten uns manchmal hier und manchmal dort zuhause. Aber vor allem fanden wir überall den Spaß am Leben, und das bis heute.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wartberg
  • Seitenzahl: 64
  • Erscheinungstermin: Februar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 172mm x 13mm
  • Gewicht: 376g
  • ISBN-13: 9783831326648
  • ISBN-10: 3831326649
  • Artikelnr.: 34538912
Autorenporträt
Erich Weidinger (geb.1964) wuchs am Attersee/Oberösterreich auf. Nach einer Lehre, einer pädagogischen Ausbildung und einigen Berufsjahren in Linz und Vorarlberg eröffnete er in seinem Heimatort eine Buchhandlung und begann mit dem Verfassen von Büchern. Neben der Herausgabe von Anthologien für Erwachsene und Kinder, zuletzt "Sissis Seitensprünge & Ischler Rosen" und die Jugendkrimianthologie "Stärker als die Angst", beschäftigt er sich seit Jahrzehnten mit der österreichischen Sagenwelt.