19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Wo Menschen zusammenarbeiten, wird es immer wieder Konflikte geben. Doch wann und wie kommt es zu Konflikten im Beruf und wie können sie gelöst werden?
Dieses Buch beschreibt ihre Entstehung und zeigt, welche Phasen sie durchlaufen. Beispiele aus der Praxis erleichtern es Ihnen, Ihre eigene Situation zu analysieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Die Autoren stellen Lösungswege vor und erklären, wie Sie zu jedem Zeitpunkt eingreifen und vermitteln können. Und sie zeigen, wie Sie sich am besten verhalten, wenn Sie selbst Teil eines Konflikts sind.
Inhalte: Erprobte Methoden zum
…mehr

Produktbeschreibung
Wo Menschen zusammenarbeiten, wird es immer wieder Konflikte geben. Doch wann und wie kommt es zu Konflikten im Beruf und wie können sie gelöst werden?

Dieses Buch beschreibt ihre Entstehung und zeigt, welche Phasen sie durchlaufen. Beispiele aus der Praxis erleichtern es Ihnen, Ihre eigene Situation zu analysieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Die Autoren stellen Lösungswege vor und erklären, wie Sie zu jedem Zeitpunkt eingreifen und vermitteln können. Und sie zeigen, wie Sie sich am besten verhalten, wenn Sie selbst Teil eines Konflikts sind.

Inhalte:
Erprobte Methoden zum Erkennen und Lösen von KonfliktenDas beste Konfliktmanagement: gezieltes VorbeugenWertebasierte KonfliktlösungDie Rolle des KonfliktmoderatorsKonfliktlösungsstrategien für die PraxisKonflikte und GruppenMobbingMit zahlreichen Fragebögen und Checklisten zur Konfliktanalyse, -moderation und -lösungNeu in der 6. Auflage: Konflikte und ihre Bearbeitung im virtuellen Kontext

  • Produktdetails
  • Haufe Fachbuch 01365
  • Verlag: Haufe / Haufe-Lexware
  • Artikelnr. des Verlages: 01365-0003
  • 0006. Aufl.
  • Seitenzahl: 351
  • Erscheinungstermin: 14. Juli 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 307mm x 238mm x 22mm
  • Gewicht: 608g
  • ISBN-13: 9783648151075
  • ISBN-10: 364815107X
  • Artikelnr.: 61790114
Autorenporträt
Jiranek, Heinz§Heinz Jiranek ist Diplom-Psychologe und Geschäftsführer der Unternehmensberatung ifb-Jiranek. Seine Schwerpunkte sind Team-Diagnostik und -entwicklung sowie Konfliktmanagement.
Inhaltsangabe
Vorwort

Teil 1: Konflikte und ihre typischen Formen erkennen

Was ist ein Konflikt?

  • Worum geht es?
  • Beispiele: Konflikt oder nicht?
  • Die Systematik zwischenmenschlicher Spannungen


Die Symptome

  • Worum geht es?
  • Die emotionale Beteiligung
  • Der Einfluss auf Beziehungen
  • Wie sich die Wahrnehmung verändert
  • Wie sich die Absichten und Ziele verändern
  • Wie sich das Verhalten verändert
  • Geht es um die Sache?
  • Zusammenfassung


Die Stadien der Konfliktentwicklung

  • Worum geht es?
  • Wann ist Kommunikation gestört? (Systemtheoretische Feststellungen)
  • Die Vorboten, oder: Wie kleine Fehler die Falle aufspannen
  • Systematisch in den Abgrund: Wie Vernunft und Moral marode werden (können)
  • Die Konfliktrutschbahn im Überblick


Teil 2: Die grundlegenden Lösungsansätze

Das beste Konfliktmanagement: Gezieltes Vorbeugen

  • Worum geht es?
  • Zusehen fördert den Konflikt
  • Die große Schwelle: Der Bruch einer Norm?
  • Das »gute« Gespräch an sich: Weg von der Zurufkultur
  • Das Mitarbeitergespräch als Konfliktprävention oder: Was ist der Wertschöpfungsbeitrag persönlichen Austauschs?
  • Die Konferenz als Konfliktprävention
  • »Kamingespräche«
  • Zusammenfassung


Werte für eine faire Konfliktlösung

  • Worum geht es?
  • Die Wertebasis unseres Konfliktlösungsmodells


Die Rolle des Konfliktmoderators

  • Worum geht es?
  • Der Initiator
  • Der Berater
  • Der Konfliktbegleiter
  • Der Konfliktmanager
  • Der Schlichter
  • Der Entscheider
  • Klarheit ist unverzichtbar


Strategie der Konfliktlösung

  • Worum geht es?
  • Das Modell im Überblick
  • Schritt 1: Die Standpunkte der Beteiligten klären
  • Schritt 2: Die Anliegen hinter den Standpunkten offenlegen
  • Schritt 3: Die Kernanliegen herausarbeiten: Worauf kommt es wirklich an?
  • Schritt 4: Die Relevanz bzw. den Status der Anliegen klären
  • Schritt 5: Anliegenbasierte Lösungen entwickeln
  • Schritt 6: Die beste Lösung auswählen
  • Das Modell und die Wertebasis


Teil 3: Konfliktlösung in der Praxis

Der Vorgesetzte als Moderator

  • Worum geht es?
  • Zwei Annahmen und eine Faustregel
  • Die Rolle des Moderators im Anfangsstadium eines Konfliktes
  • Die Rollen des Moderators im Stadium des verbalen Pingpong
  • Die Rolle des Moderators im Stadium »Ab jetzt wird gehandelt!«
  • Patentrezepte?


Der Konfliktmanager in Aktion

  • Worum geht es?
  • Der Konfliktmanager in Aktion


Die Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten

  • Worum geht es?
  • Der Vorgesetzte als »disziplinarische Macht«
  • Vertrauen als Arbeitsgrundlage
  • Die Rollen des Schlichters und Entscheiders
  • »Dem zeige ich es jetzt!«, »Zerstörung!«, »Gemeinsam in den Abgrund!«


Teil 4: Besondere Situationen

Konflikte und Gruppen

  • Worum geht es?
  • Besonderheiten von Gruppenkonflikten
  • Konflikte innerhalb von Gruppen
  • Konflikte zwischen Gruppen


Hilfe! Ich stecke selbst in einem Konflikt!

  • Worum geht es?
  • Vom »Wollen« und vom »Sollen«
  • ... und vom Handeln
  • Was tun? Vom Nutzen der Verlangsamung
  • Schreiben: Das andere Denken
  • Leitplanken des Denkens
  • Leitplanken des Handelns


Konflikte und ihre Bearbeitung im virtuellen Kontext

  • Worum geht es?
  • Virtuelle Kommunikation
  • Virtuelle Konflikte?
  • Die immense Bedeutung von Prävention und die wichtigsten Maßnahmen
  • Konfliktbearbeitung, virtuell


Mobbing: Erkennen, vorbeugen, intervenieren

  • Worum geht es?
  • Was ist Mobbing?
  • Wie lässt sich Mobbing in unser Konfliktmodell einordnen?
  • Was kann ich als Vorgesetzter tun?
  • Hilfe ich bin ein Mobbingopfer!
  • Bin ich Täter und wenn ja, was dann?
  • Fragebogen: Mobbing Das eigene Erleben analysieren


Teil 5: Arbeitsmittel

Checklisten und Fragebögen

  • Analyse: Meinungsverschiedenheit oder Konflikt?
  • Konfliktanalyse für das Management
  • Konfliktprävention
  • »Hilfe ich stecke selbst in einem Konflikt!«
  • Bereit zur Klärung?


Literatur
Stichwortverzeichnis
Die Autoren


Vorwort

Teil 1: Konflikte und ihre typischen Formen erkennen

Was ist ein Konflikt?
Worum geht es?Beispiele: Konflikt oder nicht?Die Systematik zwischenmenschlicher Spannungen
Die Symptome
Worum geht es?Die emotionale BeteiligungDer Einfluss auf BeziehungenWie sich die Wahrnehmung verändertWie sich die Absichten und Ziele verändernWie sich das Verhalten verändertGeht es um die Sache?Zusammenfassung
Die Stadien der Konfliktentwicklung
Worum geht es?Wann ist Kommunikation gestört? (Systemtheoretische Feststellungen)Die Vorboten, oder: Wie kleine Fehler die Falle aufspannenSystematisch in den Abgrund: Wie Vernunft und Moral marode werden (können)Die Konfliktrutschbahn im Überblick
Teil 2: Die grundlegenden Lösungsansätze

Das beste Konfliktmanagement: Gezieltes Vorbeugen
Worum geht es?Zusehen fördert den KonfliktDie große Schwelle: Der Bruch einer Norm?Das »gute« Gespräch an sich: Weg von der ZurufkulturDas Mitarbeitergespräch als Konfliktprävention oder: Was ist der Wertschöpfungsbeitrag persönlichen Austauschs?Die Konferenz als Konfliktprävention»Kamingespräche«Zusammenfassung
Werte für eine faire Konfliktlösung
Worum geht es?Die Wertebasis unseres Konfliktlösungsmodells
Die Rolle des Konfliktmoderators
Worum geht es?Der InitiatorDer BeraterDer KonfliktbegleiterDer KonfliktmanagerDer SchlichterDer EntscheiderKlarheit ist unverzichtbar
Strategie der Konfliktlösung
Worum geht es?Das Modell im ÜberblickSchritt 1: Die Standpunkte der Beteiligten klärenSchritt 2: Die Anliegen hinter den Standpunkten offenlegenSchritt 3: Die Kernanliegen herausarbeiten: Worauf kommt es wirklich an?Schritt 4: Die Relevanz bzw. den Status der Anliegen klärenSchritt 5: Anliegenbasierte Lösungen entwickelnSchritt 6: Die beste Lösung auswählenDas Modell und die Wertebasis
Teil 3: Konfliktlösung in der Praxis

Der Vorgesetzte als Moderator
Worum geht es?Zwei Annahmen und eine FaustregelDie Rolle des Moderators im Anfangsstadium eines KonfliktesDie Rollen des Moderators im Stadium des verbalen PingpongDie Rolle des Moderators im Stadium »Ab jetzt wird gehandelt!«Patentrezepte?
Der Konfliktmanager in Aktion
Worum geht es?Der Konfliktmanager in Aktion
Die Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten
Worum geht es?Der Vorgesetzte als »disziplinarische Macht«Vertrauen als ArbeitsgrundlageDie Rollen des Schlichters und Entscheiders»Dem zeige ich es jetzt!«, »Zerstörung!«, »Gemeinsam in den Abgrund!«
Teil 4: Besondere Situationen

Konflikte und Gruppen
Worum geht es?Besonderheiten von GruppenkonfliktenKonflikte innerhalb von GruppenKonflikte zwischen Gruppen
 

Hilfe! Ich stecke selbst in einem Konflikt!
Worum geht es?Vom »Wollen« und vom »Sollen«... und vom HandelnWas tun? Vom Nutzen der VerlangsamungSchreiben: Das andere DenkenLeitplanken des DenkensLeitplanken des Handelns
Mobbing: Erkennen, vorbeugen, intervenieren
Worum geht es?Was ist Mobbing?Wielässt sich Mobbing in unser Konfliktmodell einordnen?Was kann ich als Vorgesetzter tun?Hilfe ich bin ein Mobbingopfer!Bin ich Täter und wenn ja, was dann?Fragebogen: Mobbing Das eigene Erleben analysieren
Teil 5: Arbeitsmittel

Checklisten und Fragebögen
Analyse: Meinungsverschiedenheit oder Konflikt?Konfliktanalyse für das ManagementKonfliktprävention»Hilfe ich stecke selbst in einem Konflikt!«Bereit zur Klärung?
Literatur
Stichwortverzeichnis
Die Autoren

Rezensionen
"Ihr Ziel, den Führungskräften wirksame und handfeste Hilfsmittel für einen professionellen Umgang mit Konflikten mitzugeben, ist den beiden Autoren allemal gelungen." socialnet
"Ein fachlich fundiertes und gut lesbares Buch, das handfeste Hilfsmittel für den konkreten Umgang mit Konflikten anbietet ... Praxisnah und humorvoll erläutern die Autoren ihre Vorstellungen von Konfliktlösung und geben Hilfestellung. Das Buch richtet sich an praxis- und lösungsorientierte Führungskräfte, eignet sich aufgrund der Fülle von Arbeitsmaterialien aber auch gut für Trainer und Personalentwickler." (Stiftung Warentest, Test Konfliktmanagement-Bücher, Januar 2005)

"Die Autoren bieten einen ganz praxisnahen Einblick in das Konfliktmanagement, wobei es ihnen gelingt, sehr anschaulich Erfahrungen aus der eigenen Beratungspraxis zu vermitteln. Die Lektüre dürfte sich vor allem für diejenigen lohnen, die als Mediatoren im Unternehmensumfeld tätig sind." (DGM Newsletter, 05.11.2004)