Früher 9,99
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 5,00**
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
3 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Nach den Krisen der letzten Jahre sind die unternehmerischen Risiken vielfach gewachsen. Unsicherheitskompetenz ist zu einer Schlüsselressource geworden. Was bedeutet das für Führungskräfte? Klaus Schweinsberg schöpft aus einem reichen Fundus an Erfahrungen als persönlicher Berater von Führungskräften und stellt die Führungsprinzipien vor, die sich disziplinübergreifend über Jahrhunderte bewährt haben: Entscheidungsfreude, Klarheit, Achtsamkeit, Ausdauer, Authentizität und Aufrichtigkeit.…mehr

Produktbeschreibung
Nach den Krisen der letzten Jahre sind die unternehmerischen Risiken vielfach gewachsen. Unsicherheitskompetenz ist zu einer Schlüsselressource geworden. Was bedeutet das für Führungskräfte? Klaus Schweinsberg schöpft aus einem reichen Fundus an Erfahrungen als persönlicher Berater von Führungskräften und stellt die Führungsprinzipien vor, die sich disziplinübergreifend über Jahrhunderte bewährt haben: Entscheidungsfreude, Klarheit, Achtsamkeit, Ausdauer, Authentizität und Aufrichtigkeit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 144
  • Erscheinungstermin: April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 121mm x 14mm
  • Gewicht: 156g
  • ISBN-13: 9783451332913
  • ISBN-10: 3451332914
  • Artikelnr.: 50591064
Autorenporträt
Klaus Schweinsberg, Prof. Dr., ist persönlicher Ratgeber und Coach von namhaften Führungspersönlichkeiten in Wirtschaft, Militär und Kirche. Er leitet das Centrum für Strategie und Höhere Führung und ist Dozent in der Generalstabsausbildung. Er ist Mitglied der päpstlichen Stiftung Centesimus Annus und Young Global Leader des World Economic Forum Davos.
Rezensionen
Anständige Führung
Ein Buch über Haltung und Handwerk von Managern

In Anbetracht der Flut von Büchern zum Thema "Führung", die vor allem von vermeintlichen Gurus marktschreierisch angepriesen werden, stellt sich die Frage, ob der ehemalige Wirtschaftsjournalist und heutige Coach von Führungskräften Klaus Schweinsberger etwas Neues oder zumindest Neuartiges zum Thema mitteilen kann. Er kann und kommt dabei erfreulicherweise nicht als Moralapostel mit erhobenem Zeigefinger daher.

Zwei Gründe haben ihn zu dem Buch bewogen: Erstens hätten seit Ausbruch der Finanzkrise die Ungewissheit und Unkalkulierbarkeit für Wirtschaft und Gesellschaft enorm zugenommen. Insofern sei im derzeitigen Umfeld nur noch wenig planbar, allerdings sei umso mehr gestaltbar. An die Stelle eines "ordentlichen" Managements auf der Basis eines akribisch ausgearbeiteten strategischen Plans müsse eine saubere, mehr auf Intuition, Agilität und Resilienz beruhende Führung treten, wie sie von erfolgreichen Familienunternehmern vorgelebt werde. Zweitens seien die Menschen erbost über das Ausmaß des Versagens, das es in den letzten Jahren in den Führungsetagen vieler Institutionen (nicht nur in Unternehmen) gab.

Schweinsberger plädiert daher in seinem flott geschriebenen Buch für eine im wahrsten Sinne des Wortes "anständige Führung", die gleichermaßen Haltung und Handwerk beinhalten müsse. Haltung ohne Handwerk bleibe wirkungslos, Handwerk ohne Haltung richtungslos. Der Autor erhebt nicht den Anspruch, ein umfassendes, ultimatives Führungskonzept vorzulegen, wohl aber skizziert er anschaulich acht Erfolgstugenden. Es sind die acht A: (klare) Absicht, (spürbare) Authentizität, (professionelle) Agilität, (kompromisslose) Aufrichtigkeit, (konzentrierte) Achtsamkeit, (breite) Aufmerksamkeit, (echte) Ambition sowie (gesunde) Ausdauer. Diese machen das Profil von nachhaltig erfolgreichen Führungskräften in allen Lebensbereichen aus. Seine Empfehlung: Hieran sollten sich Führungskräfte selbstkritisch messen; sie sollten dabei aber auch das Format besitzen, wohlwollend kritische Einschätzungen von engen Weggefährten aus ihrem beruflichen und privaten Umfeld einzuholen.

ROBERT FIETEN

Klaus Schweinsberg: Anständig führen. Acht Erfolgstugenden in Zeiten der Ungewissheit. Herder. Freiburg - Basel - Wien 2014. 141 Seiten. 9,99 Euro

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
Besprechung von 09.03.2015
Anständige Führung
Ein Buch über Haltung und Handwerk von Managern

In Anbetracht der Flut von Büchern zum Thema "Führung", die vor allem von vermeintlichen Gurus marktschreierisch angepriesen werden, stellt sich die Frage, ob der ehemalige Wirtschaftsjournalist und heutige Coach von Führungskräften Klaus Schweinsberger etwas Neues oder zumindest Neuartiges zum Thema mitteilen kann. Er kann und kommt dabei erfreulicherweise nicht als Moralapostel mit erhobenem Zeigefinger daher.

Zwei Gründe haben ihn zu dem Buch bewogen: Erstens hätten seit Ausbruch der Finanzkrise die Ungewissheit und Unkalkulierbarkeit für Wirtschaft und Gesellschaft enorm zugenommen. Insofern sei im derzeitigen Umfeld nur noch wenig planbar, allerdings sei umso mehr gestaltbar. An die Stelle eines "ordentlichen" Managements auf der Basis eines akribisch ausgearbeiteten strategischen Plans müsse eine saubere, mehr auf Intuition, Agilität und Resilienz beruhende Führung treten, wie sie von erfolgreichen Familienunternehmern vorgelebt werde. Zweitens seien die Menschen erbost über das Ausmaß des Versagens, das es in den letzten Jahren in den Führungsetagen vieler Institutionen (nicht nur in Unternehmen) gab.

Schweinsberger plädiert daher in seinem flott geschriebenen Buch für eine im wahrsten Sinne des Wortes "anständige Führung", die gleichermaßen Haltung und Handwerk beinhalten müsse. Haltung ohne Handwerk bleibe wirkungslos, Handwerk ohne Haltung richtungslos. Der Autor erhebt nicht den Anspruch, ein umfassendes, ultimatives Führungskonzept vorzulegen, wohl aber skizziert er anschaulich acht Erfolgstugenden. Es sind die acht A: (klare) Absicht, (spürbare) Authentizität, (professionelle) Agilität, (kompromisslose) Aufrichtigkeit, (konzentrierte) Achtsamkeit, (breite) Aufmerksamkeit, (echte) Ambition sowie (gesunde) Ausdauer. Diese machen das Profil von nachhaltig erfolgreichen Führungskräften in allen Lebensbereichen aus. Seine Empfehlung: Hieran sollten sich Führungskräfte selbstkritisch messen; sie sollten dabei aber auch das Format besitzen, wohlwollend kritische Einschätzungen von engen Weggefährten aus ihrem beruflichen und privaten Umfeld einzuholen.

ROBERT FIETEN

Klaus Schweinsberg: Anständig führen. Acht Erfolgstugenden in Zeiten der Ungewissheit. Herder. Freiburg - Basel - Wien 2014. 141 Seiten. 9,99 Euro

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr