Der König der Wunschgebete - Shamar Rinpoche, Kunzig
14,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Im Dezember 2009 gab Künzig Shamar Rinpoche in Bodhgaya/Indien Unterweisungen zum Sangchö Mönlam, dem "König unter den Wegen des Strebens nach dem Vollendeten Wirken der Edlen", auch bekannt als das "Wunschgebet Samantabhadras". Auf der Basis dieser Unterweisungen entstand dieses Buch.Der große Bodhisattva Samantabhadra ist ein Symbol für das letztendliche Resultat aller Bemühungen auf dem Bodhisattva Weg. Buddha Shakyamuni gab die Erklärungen zum Wunschgebet Samantabhadras, um Praktizierende zu motiivieren, sich den großen Bodhisattva Samantabhadra als Vorbild zu nehmen und es ihm gleich zu…mehr

Produktbeschreibung
Im Dezember 2009 gab Künzig Shamar Rinpoche in Bodhgaya/Indien Unterweisungen zum Sangchö Mönlam, dem "König unter den Wegen des Strebens nach dem Vollendeten Wirken der Edlen", auch bekannt als das "Wunschgebet Samantabhadras". Auf der Basis dieser Unterweisungen entstand dieses Buch.Der große Bodhisattva Samantabhadra ist ein Symbol für das letztendliche Resultat aller Bemühungen auf dem Bodhisattva Weg. Buddha Shakyamuni gab die Erklärungen zum Wunschgebet Samantabhadras, um Praktizierende zu motiivieren, sich den großen Bodhisattva Samantabhadra als Vorbild zu nehmen und es ihm gleich zu tun, sodass all ihre Wünsche, all ihre Bestrebungen, in Erfüllung gehen.
  • Produktdetails
  • Buddhismus
  • Verlag: Joy-Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 85
  • Erscheinungstermin: 11. November 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 129mm x 9mm
  • Gewicht: 161g
  • ISBN-13: 9783928554787
  • ISBN-10: 3928554786
  • Artikelnr.: 38616829
Autorenporträt
Shamar Rinpoche, geb. 1952 in Tibet, ist der 14. Shamarpa, der vom 16. Gyalwa Karmapa im Jahr 1957 sowie vom 14. Dalai Lama anerkannt wurde. 1996 gründete er die buddhistischen Zentren namens Bodhi Path, ein Netzwerk, das sich über viele Kontinente erstreckt und in denen, frei von schulspezifischer Abgrenzung, Meditation und buddhistische Philosphie gelehrt wird. Darüber hinaus hat Shamar Rinpoche t eine Reihe gemeinnütziger Organisationen ins Leben gerufen, die caritativen Zwecken gewidmet sind.