Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland - Zinterer, Tanja (Editorial board member)
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der Band liefert eine Bestandsaufnahme der deutschen Friedens- und Konfliktforschung aus historischer, völkerrechtlicher, politik- und kulturwissenschaftlicher wie naturwissenschaftlicher Sicht. Friedens- und Konfliktforschung thematisiert ein Politikfeld von brennender Aktualität. Nur eine ganzheitliche Betrachtungsweise, basierend auf dem fachübergreifenden Dialog, vermag in der Zukunft, Ansätze zu einem pragmatischen Forschungsfortschritt zu entwickeln und zu politisch/gesellschaftlichen Lösungen beizutragen. Renommierte Autoren aus den genannten Disziplinen liefern hierzu neue Einsichten und Anregungen. …mehr

Produktbeschreibung
Der Band liefert eine Bestandsaufnahme der deutschen Friedens- und Konfliktforschung aus historischer, völkerrechtlicher, politik- und kulturwissenschaftlicher wie naturwissenschaftlicher Sicht.
Friedens- und Konfliktforschung thematisiert ein Politikfeld von brennender Aktualität. Nur eine ganzheitliche Betrachtungsweise, basierend auf dem fachübergreifenden Dialog, vermag in der Zukunft, Ansätze zu einem pragmatischen Forschungsfortschritt zu entwickeln und zu politisch/gesellschaftlichen Lösungen beizutragen. Renommierte Autoren aus den genannten Disziplinen liefern hierzu neue Einsichten und Anregungen.
  • Produktdetails
  • Politikwissenschaftliche Paperbacks Bd.37
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2004
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 16mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783810038296
  • ISBN-10: 3810038296
  • Artikelnr.: 11382314
Autorenporträt
Ulrich Eckern ist Professor für Theoretische Physik an der Universität Augsburg
Leonie Herwartz-Emden ist Professorin für Pädagogik an der Universität Augsburg
Rainer-Olaf Schultze ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Augsburg
Inhaltsangabe
Rainer-Olaf Schultze/Tanja Zinterer Einleitung.- I. Theoretische Fragestellungen.- Friedensforschung - normativ, interdisziplinär, praxisorientiert.- Politikwissenschaftliche Friedensforschung - ein Überblick.- Friedenstheorie: Aufgabenstellungen, Ansätze, Perspektiven.- II. Historische Aspekte.- Kann man aus der Geschichte lernen? Historische Friedensforschung.- Friedensforschung, Historische Anthropologie und neue Kulturgeschichte.- III. Theologisch-normative Aspekte.- Störenfriede oder Friedensstifter? Religionen und ihre Rolle in Konflikten.- Konfliktsteigerungs- und Konfliktbearbeitungspotenziale der Religion am Beispiel des Christentums.- IV. Sozialwissenschaftliche Aspekte.- Über die Aussichtslosigkeit ethnischer Konflikte in Deutschland.- Die Bundesrepublik Deutschland -Nährboden des radikalen Islamismus.- Interkulturalität im Bildungssystem, Interkulturelle Erziehung und Friedenserziehung.- Friedensforschung - interdisziplinär? Pädagogisch-psychologische Friedens- und Konfliktforschung an der HSFK.- V. Rechtliche Aspekte.- Die (unterschätzte) Bedeutung des Völkerrechts für die Friedensforschung.- Internationaler Menschenrechtsschutz in Forschung und Lehre - Möglichkeiten und Grenzen interdisziplinären Arbeitens aus rechtswissenschaftlicher Sicht.- VI. Naturwissenschaftliche Aspekte.- Dem Missbrauch von Naturkräften entgegentreten - Naturwissenschaftliche Forschung für Abrüstung und Frieden.- Gerechte Verteilung natürlicher Ressourcen für den Frieden.- Autoren.
Rezensionen
"[...] ist dem Buch insgesamt zu attestieren, dass er seiner Zielsetzung vollauf gerecht wird und damit ein dauerhafter Referenzpunkt der Disziplin sein dürfte." AMS-Newsletter Arbeitskreis Milität und Sozialwissenschaften, 02-03/2005

"In dem Tagungsband finden sich durchweg inspirierende Beiträge aus mitunter weniger beachteten Teilbereichen verschiedener Disziplinen, die in der Mehrheit eine große Praxisrelevanz versprechen." www.buchkatalog.de, 30.11.2004