29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der Zeithistoriker Dieter Binder hat als Nicht-Freimaurer einen wertfreien Zugang zum Thema Freimaurerei. Historisch penibel werden Stärken und Schwächen dieses weltumspannenden Bundes dargestellt. Geschichte und Rituale werden eingehend kommentiert. Philosophische und psychologische Hintergründe der Bruderschaft werden ausführlich dokumentiert, Systeme und Lehrarten charakterisiert. Ein wertvoller Beitrag zum besseren Verständnis dieser "diskreten Gesellschaft".…mehr

Produktbeschreibung
Der Zeithistoriker Dieter Binder hat als Nicht-Freimaurer einen wertfreien Zugang zum Thema Freimaurerei. Historisch penibel werden Stärken und Schwächen dieses weltumspannenden Bundes dargestellt. Geschichte und Rituale werden eingehend kommentiert. Philosophische und psychologische Hintergründe der Bruderschaft werden ausführlich dokumentiert, Systeme und Lehrarten charakterisiert.
Ein wertvoller Beitrag zum besseren Verständnis dieser "diskreten Gesellschaft".
  • Produktdetails
  • Edition zum rauhen Stein .9
  • Verlag: Studienverlag
  • Artikelnr. des Verlages: 1971
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 368
  • Erscheinungstermin: 30. Mai 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 144mm x 30mm
  • Gewicht: 590g
  • ISBN-13: 9783706519717
  • ISBN-10: 3706519712
  • Artikelnr.: 13996176
Autorenporträt
Professor Dieter A. Binder; geb. 1953, lehrt an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Andrassy-Universität Budapest Geschichte. Autor zahlreicher Publikationen zur Österreichischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, zu geschlossenen Gesellschaften, u.a. Mitautor des "Internationalen Freimaurerlexikons" (2000) und zur Kulturgeschichte.
Rezensionen
"Das Buch gibt mehr als nur den üblichen Abriß über die Freimauererei. Es setzt sich besonders mit der Problematik Kirche - Freimauerei auseinander und untersucht besonders die Haltung verschiedener Päpste zur 'Königlichen Kunst' und den Wandel in der kirchlichen Politik gegenüber den Freimaurern. Mit Erstaunen wird der fachkundige Leser feststellen, dass hier einige Dinge thematisiert werden, die eigentlich in den Räumen der 'diskreten Gesellschaft' hätten verbleiben sollen. Ausgezeichnete und großformatige Bilder von freimauereischen Gebauchsgegenständen wie Schurzen und Trinkgefäßen oder auch Innenansichten von Logenhäusern runden den positiven Gesamteindruck ab. ... für Kenner der Materie lohnenswert und eine nette Perle im Bücherschrank. Ich jedenfalls nehme es immer wieder gerne zur Hand." Ein Leser, www.amazon.de