10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Berlin: Ein Mann wird zusammengeschlagen, der Täter entkommt unerkannt. Kripo-Hauptkommissarin Louise Bonì ermittelt, denn eine Spur führt nach Freiburg. Ein beunruhigender Fall: Der Täter scheint ein Profi zu sein, das Opfer ein Geheimdienstspitzel, die einzige Zeugin weiß mehr, als sie sagt, und im Hintergrund agiert der Verfassungsschutz, verweigert aber die Kooperation. Ein ums andere Mal wird Louise Bonì ausgebremst - doch wann hätte sie sich davon je beeindrucken lassen? Sie spürt, dass sich das Netz immer enger zusammenzieht. Doch bis sie die Wahrheit entdeckt, ist es für einen der…mehr

Produktbeschreibung
Berlin: Ein Mann wird zusammengeschlagen, der Täter entkommt unerkannt. Kripo-Hauptkommissarin Louise Bonì ermittelt, denn eine Spur führt nach Freiburg. Ein beunruhigender Fall: Der Täter scheint ein Profi zu sein, das Opfer ein Geheimdienstspitzel, die einzige Zeugin weiß mehr, als sie sagt, und im Hintergrund agiert der Verfassungsschutz, verweigert aber die Kooperation. Ein ums andere Mal wird Louise Bonì ausgebremst - doch wann hätte sie sich davon je beeindrucken lassen? Sie spürt, dass sich das Netz immer enger zusammenzieht. Doch bis sie die Wahrheit entdeckt, ist es für einen der Beteiligten bereits zu spät ...

Oliver Bottini erzeugt in Kommissarin Louise Bonìs fünftem Fall eine faszinierend-bedrohliche Atmosphäre der Spannung, der sich keiner entziehen kann.
  • Produktdetails
  • DuMont Taschenbücher Nr.6315
  • Verlag: Dumont Buchverlag
  • Originalausgabe
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 22. August 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 312g
  • ISBN-13: 9783832163150
  • ISBN-10: 3832163158
  • Artikelnr.: 48170471
Autorenporträt

Oliver Bottini, geboren 1965 in Nürnberg, wollte bereits im Alter von 14 Jahren Schriftsteller werden. Nach seinem Abitur und anschließendem Zivildienst folgte er einem anderen Lebenstraum und reiste für sechs Monate durch Australien und Neuseeland. Mit dem Ziel Autor zu werden begann er 1992 sein Studium der Germanistik, Italianistik und der Psychologie in München, das er 1999 abschließt. In diesem Jahr erhält er außerdem sein erstes Literaturstipendium von der Stadt München. Bereits 1995, noch während seines Studiums, arbeitet Bottini als freiberuflicher Autor und Lektor. 2001 beschließt er zusätzlich noch eine Ausbildung in Familien- und Wirtschaftsmediation zu absolvieren.


Oliver Bottinis erster Kriminalroman, "Mord im Zeichen des Zen", der im Jahr 2004 veröffentlicht wurde, erhielt den dritten Platz des Deutschen Krimi Preises - der Durchbruch in seiner Schriftstellerkarriere. Mit diesem Roman beginnt auch seine Erfolgsreihe um Hauptkommissarin Louise Boní, die bis heute fünf Bände umfasst. Neben seinen zahlreichen Krimis verfasste Bottini ebenfalls einige Sachbücher zu den Themen Buddhismus und Zen sowie zu der chinesischen Bewegungs- und Meditationsform Qi Gong, die er seit einigen Jahren, ebenso wie Kung Fu und Ashtanga Yoga, praktiziert.


Im Jahr 2008 zog Bottini von seinem langjährigen Wohnort München nach Berlin, wo er seither lebt und arbeitet.

Rezensionen
"Die auf skandinavische Krimis so versessenen Deutschen müssten gar nicht in die Ferne schweifen. Bis nach Freiburg genügt völlig [...]." FRANKFURTER RUNDSCHAU "Dramaturgisch versiert und sprachlich ausgefeilt." DPA "Der zweifache Krimipreisträger hat mit seinen Werken eine Reihe geschaffen, die süchtig macht." CHILLI - DAS FREIBURGER STADTMAGAZIN "Bottinis Qualitäten reichen weit über gute Recherche und eine flüssige Schreibe hinaus." BÖRSENVEREIN ONLINE "Aus diesen Komponenten webt Bottini - dramaturgisch versiert und sprachlich ausgefeilt - eine spannende Handlung, die die Fans seiner Krimis nicht enttäuschen wird." DIE BERLINER LITERATURKRITIK "Es ist eine nachdenklichere und sehr müde Louise, die uns in 'Das verborgene Netz' begegnet. Oliver Bottini zeichnet diese labile und zugleich so starke Figur derart liebevoll und authentisch, dass man sie überall hin begleiten würde." BOOKSECTION "Einmal mehr gelingt Bottini mit diesem fünften Roman der Reihe um Louise Boni ein starker Krimi." KRIMI-COUCH "Oliver Bottinis Stil ist in der deutschen Krimilandschaft etwas Besonderes - schnell, kurz, präzise und dabei trotzdem intensiv." DENGLERS BUCHKRITIK

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Besonders den Liebhabern des skandinavischen Krimis kann Rezensentin Sylvia Staude diesen Autor und seine Kommissarin Louise Boni empfehlen. Ihr gefällt, wie Oliver Bottini in seinen Geschichten "Sprachklischees" und alles Erwartbare meidet, ohne dabei aber sein Händchen für "Plausibilität" zu verlieren. Die Handlung ist in ihren Augen schlüssig, der Tonfall nüchtern und genau, ohne die "Lakonik amerikanischer Hardboiled-Romane" zu kopieren. Dabei baut Bottini durchaus auf "psychologische Hintergründe", doch werden diese auf eine eher "dezente" Weise ins Spiel gebracht.

© Perlentaucher Medien GmbH