Piment - Nouri, Wahabi
74,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wahabi Nouri, ein deutscher Sternekoch mit marokkanischen Wurzeln, ist Besitzer und Küchenchef seines eigenen Restaurants "Piment" in Hamburg. Aufgewachsen in Deutschland, ist seine Küche jedoch stark von den Einflüssen seines nordafrikanischen Heimatlandes geprägt. In seinem ersten Kochbuch ist es ihm gelungen, eine Brücke zu schlagen zwischen der klassischen französischen Haute Cuisine und der ganz ursprünglichen orientalischen Länderküche.So findet sich in seinem Buch sowohl ein Rezept für Lammrücken mit gefüllter Artischocke und Pommes Maximes, daneben eine Tajine vom Sot l'y Laisse, aber…mehr

Produktbeschreibung
Wahabi Nouri, ein deutscher Sternekoch mit marokkanischen Wurzeln, ist Besitzer und Küchenchef seines eigenen Restaurants "Piment" in Hamburg. Aufgewachsen in Deutschland, ist seine Küche jedoch stark von den Einflüssen seines nordafrikanischen Heimatlandes geprägt. In seinem ersten Kochbuch ist es ihm gelungen, eine Brücke zu schlagen zwischen der klassischen französischen Haute Cuisine und der ganz ursprünglichen orientalischen Länderküche.So findet sich in seinem Buch sowohl ein Rezept für Lammrücken mit gefüllter Artischocke und Pommes Maximes, daneben eine Tajine vom Sot l'y Laisse, aber auch eine Interpretation der Kalbscurrywurst oder einer Tarte Tatin.Neben zahlreichen klassischen Grundrezepturen finden sich auch Rezepte für marokkanische Elemente wieGebeizte Zitrone, Charmoula oder Couscous. Ein ganz besonderer Leckerbissen jedoch sind die Fotografiendieses einzigartigen Kochbuches: Wahabi Nouri ist zusammen mit dem Fotografen Klaus Arras eigens nach Marokko gereist, um ganz hautnah die Stimmung und Atmosphäre des Landes, seiner Märkte und Kücheneinzufangen. In Kombination mit den atemberaubend schönen Foodfotografien setzt sich ein Bild der ArbeitNouris zusammen und zeigt, welche Einflüsse ihn prägen. Getragen wird das Ganze von einem Layout, das auf subtile Weise dazu beiträgt, die köstliche Sinnlichkeit der Küche von Wahabi Nouri spürbar zu machen.
03
vorwort
  • Produktdetails
  • Verlag: Matthaes
  • Seitenzahl: 215
  • Erscheinungstermin: September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 243mm x 25mm
  • Gewicht: 1435g
  • ISBN-13: 9783875150827
  • ISBN-10: 3875150821
  • Artikelnr.: 37783196
Autorenporträt
Nouri, Wahabi
Wahabi Nouri (geboren am 22. Januar 1970 in Casablanca) ist ein deutscher Koch marokkanischer Herkunft. Nach der Ausbildung 1987 bis 1990 im Weingut Nack in Bischofsheim ging Nouri 1990 zum Bamberger Reiter in Berlin. Ab 1991 folgten zwei Drei-Sterne-Küchen, die Schwarzwaldstube bei Harald Wohlfahrt in Baiersbronn und 1992 das Restaurant Aubergine bei Eckart Witzigmann in München. 1993 wechselte er zum internationalen Caterer Kofler & Kompanie, wo er schließlich Küchenchef wurde. Seit 2000 ist er Patron im Restaurant Piment im Hamburger Stadtteil Hoheluft-Ost, wo er seit 2001 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird.
Inhaltsangabe
7 vorwort 12 rezepturen 203 grundrezepte und fonds 209 aus sergewöhnliche zutaten 213 rezeptregister 214 impres sum
Rezensionen
Besprechung von 28.11.2013
Die Sehnsucht des Märchenprinzen

Wenn Liebe ein guter Koch ist, dann ist Sehnsucht wahrscheinlich ein noch besserer. Und der beste Beweis dafür ist der Deutschmarokkaner Wahabi Nouri, der als Vierjähriger von Casablanca nach Frankfurt kam und trotzdem die Aromen seiner Heimat nie vergessen hat. Er lernte beim Drei-Sterne-Küchen-Titanen Harald Wohlfahrt in Baiersbronn das Handwerkszeug der Haute Cuisine, eröffnete vor dreizehn Jahren sein eigenes Restaurant in Hamburg, gab ihm den ebenso verführerischen wie programmatischen Namen "piment" und verzehrt sich seither Abend für Abend nach seinen kulinarischen Wurzeln, ohne sich aber jemals von seiner Sehnsucht aufzehren zu lassen. Denn Nouri ist kein sentimentaler Koch, kein Freund der Folklore und schon gar kein kulinarischer Quadratschädel, der sich tränenreich auf dem Teller nach Casablanca zurückträumt, sondern ein Weltenwanderer, der immer das Neue, Überraschende, Ungeheuerliche, immer eine Symbiose aus Orient und Okzident sucht. Das beweist er mit diesem Buch meisterhaft. Er hantiert mit einem ganzen Gewürzbasar und beherrscht virtuos die kompliziertesten Techniken der französischen Hochküche, kreiert Couscous aus Blumenkohl und kombiniert Stubenküken mit gebeizten Zitronenschalen, stellt seinem dampfgegarten Täubchen die typisch marokkanische Pastete B'stilla zur Seite und garniert seine Crêpes mit Rosenblütenbonbons wie aus Tausendundeiner Nacht. Und genauso arabesk verschlungen wie Scheherazades Erzählungen sind auch manche von Nouris Rezepten, an denen selbst ambitionierte Hobbyköche nur scheitern können. Doch das ist kein Grund zur Verzweiflung. Man kann ja immer noch im "piment" Trost und Glück suchen.

str.

"piment" von Wahabi Nouri. Matthaes Verlag, Stuttgart 2013. 215 Seiten, zahlreiche Fotos. Gebunden, 69,90 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
rezepturen

203

grundrezepte und fonds

209

aus sergewöhnliche zutaten

213

rezeptregister

214

impres sum