Histoire de la violence - Louis, Édouard

EUR 9,49
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Zu Weihnachten 2012 begegnet ein Junge einem Mann, namens Reda. Der erzählt ihm von seiner Kindheit und der Ankunft seines Vaters aus Algerien. Etwas später beginnt Reda den Jungen zu beschimpfen, zu schlagen und zu vergewaltigen. Louis Geschichte versucht die Geschichte dieser Nacht und des Tags danach sowie die Ursache für den Ausbruch der Gewalt zu herauszufinden.…mehr

Produktbeschreibung
Zu Weihnachten 2012 begegnet ein Junge einem Mann, namens Reda. Der erzählt ihm von seiner Kindheit und der Ankunft seines Vaters aus Algerien. Etwas später beginnt Reda den Jungen zu beschimpfen, zu schlagen und zu vergewaltigen. Louis Geschichte versucht die Geschichte dieser Nacht und des Tags danach sowie die Ursache für den Ausbruch der Gewalt zu herauszufinden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Points
  • Seitenzahl: 229
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017.
  • Französisch
  • Abmessung: 180mm x 111mm x 22mm
  • Gewicht: 133g
  • ISBN-13: 9782757864814
  • ISBN-10: 2757864815
  • Best.Nr.: 46629156
Autorenporträt
Édouard Louis stammt aus einfachsten Verhältnissen aus einem Dorf in der Picardie, wo die Männer in der Fabrik arbeiten und die Frauen Kassiererin werden. Das Ende von Eddy ist sein autobiographischer Debütroman, der in Frankreich zu einem der meistdiskutierten Veröffentlichungen des Jahres und einem Nr.1-Besteller wurde. Édouard Louis studiert Soziologie an der École normale supérieure in Paris und hat einen Band über Pierre Bourdieu herausgegeben. 2014 erhielt er den Pierre-Guénin-Preis, der besonderes Engagement gegen Homophobie auszeichnet.