10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Neobarock und Fachwerkromantik in einer Stadt, die groß denkt, nach oben wächst und am liebsten immer schon das kommende Jahrhundert im Blick hat? Kaum war der Plan auf dem Tisch, zwischen Dom und Römer Frankfurts im Krieg zerbombte Altstadt auferstehen zu lassen, hagelte es Kritik.
Doch heute kommen Frankfurter aus dem Staunen nicht mehr heraus. Rund um den Hühnermarkt, nunmehr der schönste Platz der Stadt, ist eine kleine neue Welt entstanden, die mit Wirtshäusern, Läden und sogar einem Barbier nicht nur zu einem Magnet der Touristenmassen geworden ist. Es ist, als habe Frankfurt in…mehr

Produktbeschreibung
Neobarock und Fachwerkromantik in einer Stadt, die groß denkt, nach oben wächst und am liebsten immer schon das kommende Jahrhundert im Blick hat? Kaum war der Plan auf dem Tisch, zwischen Dom und Römer Frankfurts im Krieg zerbombte Altstadt auferstehen zu lassen, hagelte es Kritik.

Doch heute kommen Frankfurter aus dem Staunen nicht mehr heraus. Rund um den Hühnermarkt, nunmehr der schönste Platz der Stadt, ist eine kleine neue Welt entstanden, die mit Wirtshäusern, Läden und sogar einem Barbier nicht nur zu einem Magnet der Touristenmassen geworden ist. Es ist, als habe Frankfurt in seinem Zentrum neben einem neuen Herz auch eine Seele erhalten.

Der reich illustrierte Band erzählt die wechselvolle Geschichte des Römerbergs, fasst die Debatten rund um seine Neubebauung zusammen und nimmt den Leser mit zu den schönsten und wichtigsten Gebäuden des neuen Stadtteils.
  • Produktdetails
  • insel taschenbuch 4761
  • Verlag: Insel Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 174
  • Erscheinungstermin: Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 139mm x 17mm
  • Gewicht: 314g
  • ISBN-13: 9783458364610
  • ISBN-10: 3458364617
  • Artikelnr.: 56041432
Autorenporträt
Langer, Freddy
Freddy Langer, geboren 1957, finanzierte sich das Studium der Amerikanistik, Film- und Fernsehwissenschaften mit Filmkritiken in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Dass er nach dem Examen Redakteur im Reiseteil ebendieser Zeitung wurde, hat seine Begeisterung fürs Kino nicht bremsen können. Mittlerweile ist er seit 30 Jahren Redakteur der FAZ. Seine Buchpublikationen konzentrierten sich bislang auf Reisethemen und die klassische Fotografie. Der Band Frauen, die wir lieben erschien 2008 im Elisabeth Sandmann Verlag, 2019 folgt sein Buch Frankfurts neue Altstadt.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 05.10.2019

FREDDY LANGER, leitender Redakteur des Reiseblatts dieser Zeitung, hat ein Buch über Frankfurts Neue Altstadt geschrieben. Zunächst war von Geschichtsverfälschung und Disneyland die Rede, Neobarock und Fachwerkromantik seien fehl am Platz in einer Stadt, die groß denkt und gerne ins nächste Jahrhundert schaut. Doch als die Bauzäune fielen, kamen die Frankfurter aus dem Staunen nicht heraus. Rund um den Hühnermarkt, nunmehr der schönste Platz der Stadt, entstand eine eigene Welt, die mit Wirtshäusern, Läden und einem Barbier nicht nur Touristen anzieht. Der illustrierte Band erzählt die wechselvolle Geschichte des Römerbergs, fasst die Debatten um seine Neubebauung zusammen und stellt ebenso die neuen Gebäude vor wie die Menschen, die dem Ort mit ihren Geschäften die Normalität städtischen Alltags verleihen. (Freddy Langer: "Frankfurts Neue Altstadt". Insel Verlag, Berlin 2019. 160 S., Abb., br., 10,- [Euro].)

F.A.Z.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main