Nach der letzten Landung - Thoma, Sebastian
Zur Bildergalerie
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Die »Karriere« der Flugzeugfriedhöfe begann nach dem Zweiten Weltkrieg, als tausende von Militärflugzeugen nicht mehr benötigt wurden. Ideal sind Orte geringer Luftfeuchtigkeit, so gibt es wenig Rost. über lange Zeit können Ersatzteile entnommen werden und eine Wieder-Indienststellung ist oft nach vielen Jahren möglich. Heute sorgt Corona für eine große Zahl an ausgemusterten Maschinen. Der Bildband zeigt die interessantesten dieser Plätze weltweit.…mehr

Produktbeschreibung
Die »Karriere« der Flugzeugfriedhöfe begann nach dem Zweiten Weltkrieg, als tausende von Militärflugzeugen nicht mehr benötigt wurden. Ideal sind Orte geringer Luftfeuchtigkeit, so gibt es wenig Rost. über lange Zeit können Ersatzteile entnommen werden und eine Wieder-Indienststellung ist oft nach vielen Jahren möglich. Heute sorgt Corona für eine große Zahl an ausgemusterten Maschinen. Der Bildband zeigt die interessantesten dieser Plätze weltweit.
  • Produktdetails
  • Verlag: GeraMond
  • Artikelnr. des Verlages: 53278
  • Seitenzahl: 190
  • Erscheinungstermin: 18. Mai 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 288mm x 270mm x 23mm
  • Gewicht: 1526g
  • ISBN-13: 9783964532787
  • ISBN-10: 3964532789
  • Artikelnr.: 60609776
Autorenporträt
Thoma, Sebastian§-Traum vom Fliegen durch Vater, der bei der Bundeswehr Hubschrauber flog und Segelflieger war-Nach dem Abitur zwei Semester Studium "Aircraft&Flight Engineering" sowie Ausbildung zum Privatpilot-Auswahltest Deutsche Flugsicherung und Lufthansa bestanden-Abbruch Studium, 1 Jahr als Ramp Agent am Flughafen Hannover gearbeitet-2013 Beginn Fluglotsenausbildung in Langen-seit 2015 Fluglotse in Bremen für den Luftraum Berlin-Flugzeugfotografie als Hobby seit 2008 im Alter von 14 Jahren
Rezensionen
"Sebastian Thoma hat einen wunderbaren Blick für die Schönheit vergehender Technik." fvw TravelTalk "Das Buch ist mit seinen faszinierend komponierten (...) Bildern, eine Liebeserklärung an Buchstaben und Zahlenkombinationen wie A380, ATR42, B52 oder MD-11." Schwarzwälder Bote