Airbus A380 - Spaeth, Andreas
29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der doppelstöckige Airbus A380 ist das größte in Serienfertigung produzierte Verkehrsflugzeug der Welt. Entstanden als Konkurrenz für die bis dato marktführende Boeing 747, hob der vierstrahlige Riese 2005 zu seinem Erstflug ab und begeisterte Passagiere und Airlines mit seiner Leistungsfähigkeit. Im sich schnell wandelnden Markt erwies sich die A380 jedoch als viel zu groß und zu teuer im Betrieb. Die Corona-Krise tat ein Übriges. 2021 stellt Airbus deshalb die Fertigung ein. Selbiges betrifft den Jumbo Jet. Die Ära der legendären Vierstrahler im Passagierbetrieb ist somit endgültig zu Ende. Ein hochaktueller Abgesang.…mehr

Produktbeschreibung
Der doppelstöckige Airbus A380 ist das größte in Serienfertigung produzierte Verkehrsflugzeug der Welt. Entstanden als Konkurrenz für die bis dato marktführende Boeing 747, hob der vierstrahlige Riese 2005 zu seinem Erstflug ab und begeisterte Passagiere und Airlines mit seiner Leistungsfähigkeit. Im sich schnell wandelnden Markt erwies sich die A380 jedoch als viel zu groß und zu teuer im Betrieb. Die Corona-Krise tat ein Übriges. 2021 stellt Airbus deshalb die Fertigung ein. Selbiges betrifft den Jumbo Jet. Die Ära der legendären Vierstrahler im Passagierbetrieb ist somit endgültig zu Ende. Ein hochaktueller Abgesang.
  • Produktdetails
  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 04348
  • Seitenzahl: 222
  • Erscheinungstermin: 27. April 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 312mm x 247mm x 20mm
  • Gewicht: 1394g
  • ISBN-13: 9783613043480
  • ISBN-10: 3613043483
  • Artikelnr.: 60493862
Autorenporträt
Spaeth, Andreas§Andreas Spaeth ist einer der profiliertesten Luftfahrtjournalisten in Deutschland und international. Er ist weltweit vernetzt bei Fluggesellschaften, Flughäfen und Flugzeugherstellern sowie verwandten Organisationen. Seit über 20 Jahren ist sein Expertenwissen zu Themen der zivilen Passagierluftfahrt in deutschen, englischen und amerikanischen Medien gefragt.