13,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Was ist richtig, was ist falsch bei einer Lebensplanung?Vor diesem Dilemma stand der heranwachsende Reiner bevor er sich mit der Flucht aus der damaligen DDR auseinandersetzte. Mit vielen Informationen und Halbwahrheiten und auch durch "Hörensagen" über die Beschaffenheit der innerdeutschen Grenze, zu dieser Zeit wurde noch auf jeden DDR-Flüchtling scharf geschossen, fuhr er mit seinem Fahrrad 1954 gen Westen.Er schildert hier drei Abschnitte seines Lebens.Die Flucht aus der damaligen DDR - sein Leben in Süddeutschland nach dem Ankommen im Westen - sowie die zehnjährige Seefahrtzeit.…mehr

Produktbeschreibung
Was ist richtig, was ist falsch bei einer Lebensplanung?Vor diesem Dilemma stand der heranwachsende Reiner bevor er sich mit der Flucht aus der damaligen DDR auseinandersetzte. Mit vielen Informationen und Halbwahrheiten und auch durch "Hörensagen" über die Beschaffenheit der innerdeutschen Grenze, zu dieser Zeit wurde noch auf jeden DDR-Flüchtling scharf geschossen, fuhr er mit seinem Fahrrad 1954 gen Westen.Er schildert hier drei Abschnitte seines Lebens.Die Flucht aus der damaligen DDR - sein Leben in Süddeutschland nach dem Ankommen im Westen - sowie die zehnjährige Seefahrtzeit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 414
  • Erscheinungstermin: 31. Juli 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 28mm
  • Gewicht: 439g
  • ISBN-13: 9783751985635
  • ISBN-10: 3751985638
  • Artikelnr.: 59901796
Autorenporträt
Jander, Reiner§Reiner Jander wurde 1940 in Pirna/Sachsen geboren. Er lebt heute mit seiner Frau Ilona in Berlin. Nach Schulbesuch und Lehre bei der "Reichsbahn" in Dresden flüchtete er als 14-Jähriger mit dem Fahrrad in die Bundesrepublik. Er beschreibt seine Lebensstationen und die Flucht aus der DDR, sein Leben in Süddeutschland und die Entscheidung, zur See zu fahren. Dazu schildert er seine Erlebnisse aus knapp zehn Jahren Seefahrerzeit. Auch heute ist Reiner Jander immer noch der Seefahrt verbunden. Bei mittlerweile 16 Kreuzfahrten hat er alle Länder und Kontinente mit seiner Frau Ilona besucht, die er auch als aktiver "Seemann" kennengelernt hat.