KODEX Steuergesetze 2020/21, Studienausgabe (f. Österreich) - Bodis, Andrei
15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

KODEX Studienausgabe Steuergesetze 2020/21 4. Auflage, Stand 20.9.2020 Mit der App zum Gesetz KODEX Steuerrecht - Die Ausgabe für Ihr Studium! Die "Studienausgabe Steuerrecht" verfügt über die Qualität der seit vielen Jahren erfolgreichen KODEX-Reihe, von Experten ihres Faches bearbeitet, mit den entsprechenden Novellenausweisen und umfangreichen Stichwortverzeichnissen, wie es im Studium und bei Prüfungen wichtig ist. Auch die Studienausgabe enthält alle wichtigen einschlägigen Gesetze; nicht aufgenommen sind Gesetze, die im Studium keine oder nur geringe Bedeutung haben. Die für den KODEX…mehr

Produktbeschreibung
KODEX Studienausgabe Steuergesetze 2020/21 4. Auflage, Stand 20.9.2020 Mit der App zum Gesetz
KODEX Steuerrecht - Die Ausgabe für Ihr Studium! Die "Studienausgabe Steuerrecht" verfügt über die Qualität der seit vielen Jahren erfolgreichen KODEX-Reihe, von Experten ihres Faches bearbeitet, mit den entsprechenden Novellenausweisen und umfangreichen Stichwortverzeichnissen, wie es im Studium und bei Prüfungen wichtig ist.
Auch die Studienausgabe enthält alle wichtigen einschlägigen Gesetze; nicht aufgenommen sind Gesetze, die im Studium keine oder nur geringe Bedeutung haben. Die für den KODEX typische Griffleiste ermöglicht einen raschen Überblick über den gesamten Inhalt des Bandes; zudem findet sich mit Hilfe der Griffleiste tatsächlich jedes Gesetz auf einen Griff.
Mit den Schwerpunkten: EinkommensteuerKörperschaftsteuerUmsatzsteuerGebührenGrunderwerbsteuerDoppelbesteuerungVerfahrensrechtFinanzstrafrecht
  • Produktdetails
  • Kodex des Österreichischen Rechts
  • Verlag: Linde, Wien
  • 4. Aufl. Stand 15. Februar
  • Seitenzahl: 776
  • Erscheinungstermin: 21. Oktober 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 25mm x 150mm x 227mm
  • Gewicht: 700g
  • ISBN-13: 9783707343236
  • Artikelnr.: 60337734
Autorenporträt
Bodis, Andrei§Hofrat des Verwaltungsgerichtshofes. Davor Leiter des bundesweiten Fachbereiches für Kapitalvermögen, Investmentfonds und Stiftungen im Bundesministerium für Finanzen, wo er an zahlreichen legistischen Arbeiten und Richtlinienprojekten der letzten Jahre mitgewirkt hat.