79,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,90 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In seinen legendären Vorlesungen aus dem Jahre 1965 ist es Richard P. Feynman gelungen, die Physik in einer leichtverständlichen Form darzustellen, ohne dabei auf Genauigkeit zu verzichten. Der didaktisch geschickte Aufbau hält den Leser bis an den Schluss gefesselt. Feynman stellt die physikalischen Ideen in den Vordergrund, eine umfassende Kenntnis der exakten mathematischen Grundlagen ist zum Verständnis nicht nötig. Deshalb eignen sich seine Bücher hervorragend sowohl zum Selbststudium als auchals Begleitung zur Vorlesung. Band 4 in der überarbeiteten New Millennium Edition behandelt die Kondensierte Materie.…mehr

Produktbeschreibung
In seinen legendären Vorlesungen aus dem Jahre 1965 ist es Richard P. Feynman gelungen, die Physik in einer leichtverständlichen Form darzustellen, ohne dabei auf Genauigkeit zu verzichten. Der didaktisch geschickte Aufbau hält den Leser bis an den Schluss gefesselt. Feynman stellt die physikalischen Ideen in den Vordergrund, eine umfassende Kenntnis der exakten mathematischen Grundlagen ist zum Verständnis nicht nötig. Deshalb eignen sich seine Bücher hervorragend sowohl zum Selbststudium als auchals Begleitung zur Vorlesung. Band 4 in der überarbeiteten New Millennium Edition behandelt die Kondensierte Materie.
  • Produktdetails
  • De Gruyter Studium
  • Verlag: De Gruyter
  • 6. Aufl. New Millennium Edition
  • Erscheinungstermin: 25. September 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 177mm x 25mm
  • Gewicht: 770g
  • ISBN-13: 9783110444575
  • ISBN-10: 3110444577
  • Artikelnr.: 42987043
Autorenporträt
Prof. Dr. Matthew Sands forschte und lehrte bis zu seiner Emeritierung 1994 an der University of California Santa Cruz. 1998 bekam er von der American Physical Society (APS) den Wilson-Preis verliehen.

Robert B. Leighton (1919-1997) forschte und lehrte am California Institute of Technology, USA ("Caltech"). Er war Mitglied der "National Academy of Science" (NAS) und gewann 1988 die James-Craig-Watson-Medaille. Leighton leitete die Entwicklung der Mars-Sonden Mariner 4, Mariner 6 und Mariner 7 und entwickelte zahlreiche leistungsstarke Teleskope, die in u.a. in den berühmten Observatorien Mauna Kea (Hawaii), Mount Wilson und Owens Valley (Kalifornien) Einsatz finden.